10 Hendrik Freischlader 10
Bluesclub
10 Wilson
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Ausflugtipp: Szenische Stadtführung Maienfeld

Pünktlich mit dem 10 Uhr Glockenschlag stellt sich unsere Stadtführerin – gespielt von Eliane Barth – vor. Es kommt zu einem kleinen Disput zwischen ihr und dem eben vorgestellten Mann, der ihr immer wieder ins Wort fällt und unerlaubt Fotos macht. Ein zufällig vorbeikommender Wachmeister kann die Situation jedoch schnell auflösen und die Führung kann vorerst ungestört weitergehen.


Ein Erlebnis für Jung und Alt
Auf dieser sehr informativen und kurzweiligen Stadtführung, tauchen Jung und Alt in die Geschichte rund um Maienfeld ein. So kommen nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische voll und ganz auf ihre Kosten. Wer wissen möchte, wo sich früher das Spital befunden hat, weshalb die Mönche von Churwalden ihren Klostertorkel in Maienfeld hatten oder wo die Fähre nach Bad Ragaz ablegte, dem empfehle ich diese besondere szenische Stadtführung. Natürlich begegnen wir auf der Tour auch Heidi, der bekannten Romanfigur von Johanna Spyri, die bekanntlich in Maienfeld lebt. Dank der Erzählungen unserer kompetenten Stadtführerin wurden vor unserem inneren Auge historische Orte wieder sichtbar, an die heute nur noch der Strassen- oder Platznamen erinnern. Im Weingut Tanner treffen wir die Schauspieler bei einem Gläschen Wein noch zum Apéro und ich nutze die Gelegenheit für ein Gespräch mit Eliane Barth. Sie bestätigt meinen Eindruck, dass überwiegend Einheimische an der szenischen Stadtführung teilnehmen. Überrascht bin ich über ihre Antwort, dass gerade mal vier Schauspieler/innen neun unterschiedliche Charaktere spielen. Sie alle kommen aus verschiedenen Theatervereinen aus der Region. Unterstützt werden sie durch die Theatergruppe Jenins, deren Proberaum und Requisiten sie nutzen dürfen.

Spass an Historischem vermitteln
Entstanden ist die szenische Stadtführung im Rahmen des Impulsprogramms «Heidi‘s KulTourGenuss» des Tourismusvereins Bündnern Herrschaft / Fünf Dörfer. Für die Koordination der Schauspieler/innen ist Eliane Barth zusammen mit Stephan Wildhaber zuständig. Letzterer hat auch das Drehbuch geschrieben und amtet als Regisseur. Ab diesem Jahr zeigt sich Heidiland Tourismus für die Organisation verantwortlich. Die Nachfrage nach qulturellen Angeboten sei sehr gross. So gab es in 2020 statt der geplanten 12 Führungen weitere 12 und in diesem Jahr zeichnet es sich ähnlich ab. Es soll Spass machen, historische Ereignisse und Orte zu vermitteln, ohne die Gäste mit Jahreszahlen zu quälen. Dieses Ziel wurde aus meiner Sicht voll und ganz erreicht. Im Gespräch mit einem aus Maienfeld stammenden Paar erfuhr ich noch ein paar weitere Anekdoten aus deren Familiengeschichte und dass beide Eliane-Barth-Fans sind. Für sie waren diese 90 Minuten ein Spaziergang mit Erinnerungen an alte, längst vergessene Geschichten aus ihrer Kindheit.


Weitere Informationen
Die Stadtführungen finden noch bis und mit dem 25. September, jeweils am Samstag um 10 Uhr statt. Die Führung dauert rund 90 Minuten und kostet 30 Franken für Erwachsene (ab 18 Jahren), 14 Franken für Jugendliche (7 bis 17 Jahre). Kinder bis zu ihrem 6. Lebensjahr dürfen gratis an der Tour teilnehmen. Tickets für die szenische Stadtführung können bei Heidiland Tourismus unter www.heidiland.com/stadtfuehrung-maienfeld erworben werden.

Themenverwandte Artikel

Ein Hauch Frankreich oberhalb von Maienfeld
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Ein Hauch Frankreich oberhalb von Maienfeld

Das RhyLa Mais-Labyrinth im Test
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Das RhyLa Mais-Labyrinth im Test

Empfohlene Artikel