Auswandern nach Australien - Teil 1
Bild/Illu/Video: Jie Unsplash

Auswandern nach Australien - Teil 1

Ich bin Schweiz-Australischer Doppelbürger und kann deshalb ungehindert nach Australien einreisen. Die Familie meines Vaters und er selbst sind Australier mit Migrationshintergrund in der fünften oder sechsten Generation. Ich habe keine Ureinwohnergene in meinem Blut, was eigentlich schade ist. Dann wäre ich wenigstens im Blute ein wahrer Australier. Ich sehe mich als Europäer, der in Australien neue Erfahrungen sammeln will. Ich bin zwar Australischer Bürger, doch habe nie lange Zeit dort gewohnt. Ich sehe mich gar nicht als Australier, weil es schlichtweg eine Lüge wäre, zu behaupten ich wäre einer.


Lebe ich länger als fünf Jahre am Stück in Australien, so werde ich mich Australier nennen. Das ist eine Regel, die ich mir selbst gesetzt habe. Ich denke, dass ich nach fünf Jahren ohne Unterbruch, genug von Mensch und Land gesehen und erlebt habe, dass ich behaupten könnte, ich wäre ein Australier.


Warum möchte ich auswandern? Was ist es, dass mich reizt, meine Heimat in der Schweiz zu verlassen und an einem fremden Ort in einem fremden Land neue Wurzeln zu schlagen? Ich wandere aus, weil ich meine zweite Heimat kennenlernen möchte. Weil ich meine Familie, die ich sonst nur einmal im Jahr oder alle paar Jahre sehe, endlich für längere Zeit am Stück sehen möchte. Ich wandere aus, weil ich Abenteuer erleben möchte. Ich möchte mich ins Ungewisse stürzen, um dadurch zu wachsen. Es ist dasselbe mit dem Militär. Hier habe ich mich ebenfalls ins Ungewisse gestürzt und bereue es nicht.


Ich wandere aber auch aus, weil ich der Schweiz entkommen möchte. Die Schweiz ist eine einzige Leistungsgesellschaft, in der man oft danach beurteilt wird, was man wann wie gut macht. Was man besitzt und wer man zum Freund oder Partner hat, spielt ebenfalls eine Rolle.


Es geht um Statussymbole, darum wen man kennt und mit wem man seine Zeit verbringt. In der Schweiz geht es darum, eine gute Arbeit zu haben, Geld zu verdienen, um Dinge zu kaufen, die wir eigentlich gar nicht brauchen. Ich mache mir keine Illusionen, auch Australien ist ein westlich geprägtes Land, doch sind dort die Leute freier als in der Schweiz. Es gibt keine Militärdienstpflicht, keine unnötigen Gebühren und Abgaben. Man lebt in Australien viel freier als man in der Schweiz je könnte. Von der Landschaft her, ist die Schweiz ein wunderschönes Land. Ebenso lebt eine Hälfte meiner Familie hier, alle meine Freunde leben hier, und trotzdem will ich weg. Es zieht an mir.


Ich möchte auswandern, weil ich die Freundlichkeit der Australier bereits kennengelernt habe, und mir das Leben in der Wärme mehr zusagt, als die wechselhaften Temperaturen der Schweiz.

Themenverwandte Artikel

Der Stumpfsinn der Uniform
Bild/Illu/Video: Lucas J. Fritz

Der Stumpfsinn der Uniform

Kleidung von Hand waschen
Bild/Illu/Video: Lucas J. Fritz

Kleidung von Hand waschen

Empfohlene Artikel