5 Kino Chur 13 Kino Chur 5 CDC
Da wo Ding noch Wert hat
Bild/Illu/Video: Milena Rominger

Da wo Ding noch Wert hat

Brockis sind zum Stöbern da. Einladend schmücken sie ihre Eingänge mit alten, staubigen Büchern, mit Töpfen, in denen einmal eine Pflanze gelebt hat, mit Krims Krams als Fundgrube in einem grossen Topf. Man findet alles in den Brockenstuben. Von Kleidern, über Geschirr und Besteck, Möbeln, Schallplatten, Schmuck, Lampen und so weiter. Die Auswahl ist gross. Die Auswahl ist günstig. Und doch sind Brocki Gegenstände eigentlich teurer als im Neuzustand. Denn sie werden ja wiederverkauft. Meist nur zu einem Bruchteil des Neupreises. Doch auch Sachen aus der Brocki können eine dicke Zahl am Preisschild haben. Da wären zum Beispiel alte Möbel, die manche Brockis restaurieren und wieder auf Vordermann bringen. Mit neuem Anstrich kostet das alte Teil fast so viel, wie es zu seiner besten Zeit gekostet hat. Verständlich- es wurde ja noch einmal Arbeit reingesteckt.


Bei vielen Sachen, die man nicht verändern kann, wie zum Beispiel einem Buch oder einem Schmuckstück, kann man in den meisten Brockenstuben sogar handeln. Denn der Preis ist kein Fixer, sondern der Entscheid des Brocki Verkäufers. So kann man nochmal sparen.


Second Hand Shops gibt es viele. Und sie sind beliebt. Schon des Öfteren habe ich nicht schlecht gestaunt, wie voll die Stuben waren, von verschiedensten Menschen besucht. Es ist halt schon etwas Spannendes, wenn man ein bisschen herumwuseln kann. Hie und da findet man sogar einen Schatz. Händler freuen sich darüber am meisten. Denn sie haben Ahnung vom Wert des Gegenstandes, der dann oftmals viel zu niedrig angesetzt wurde.


Brockenstuben leben von Hausauflösungen, von Menschen, die ihre alten Sachen bringen, die sie nicht mehr haben wollen. Es ist eine Art Wiedergeburt für die Materialien. Alle von ihnen hatten schon einmal einen Platz in einem Daheim. Alle Gegenstände hatten schon einmal einen Wert, und der Wert, den der Gegenstand für den Besitzer hatte, kommt noch dazu. Es sind die Geschichten, die in den staubigen Büchern leben, in den Möbeln versteckt sind, oder sich in der kristallenen Vase spiegeln. Und wenn ich mir die Sachen genauer ansehe, frage ich mich, was diese Dinge wohl schon alles erlebt haben. Wem hatte das wohl gehört? Wer konnte sich für ein so hässliches Bett begeistern? Wessen Geschmack das wohl trifft?


Eine Brockenstube ist wie eine Zeitreise. Das meiste, was man findet ist alt. Zum Teil schon antik. Es gibt aber auch durchaus Neues, was noch nicht einmal ausgepackt wurde. Manche Brockis sind so voll, dass sie zeitweise nicht einmal mehr etwas annehmen können.


Etwas aus einer Brockenstube zu kaufen macht Sinn. Man haucht einem Gegenstand noch einmal neues Leben ein und braucht ihn, bis er kaputt ist, oder man stellt ihn auf und wundert sich über sein früheres Dasein. Sie strahlen alle eine geheimnisvolle Geschichte aus, die Dinge aus der Brocki. Zudem hat man die Umwelt geschont, indem man die Langlebigkeit einer Sache unterstützt hat, vorausgesetzt es sind keine Stromfresser.

Themenverwandte Artikel

Einzelkinder - Bemitleidet - Bemuttert - Beneidet?
Bild/Illu/Video: Marcus Duff / cascadas

Einzelkinder - Bemitleidet - Bemuttert - Beneidet?

Das Bienenwachstuch - Da lacht die Umwelt
Bild/Illu/Video: Milena Rominger

Das Bienenwachstuch - Da lacht die Umwelt

Die Menstruationstasse - Da lacht die Umwelt erneut
Bild/Illu/Video: Milena Rominger

Die Menstruationstasse - Da lacht die Umwelt erneut

Empfohlene Artikel