Die bodenständige Melissa Naschenweng
Bild/Illu/Video: Hitsch Auer-Schiess

Die bodenständige Melissa Naschenweng

Bisher kennt man vom Shootingstar eher die fröhlichen, lustigen und kraftvollen Töne über ihre «Bergbauernbuam», die Nachbarin oder vom Leben in den Bergen.


Aber sie kann auch gefühlvollere, verletzlichere Themen gleichbleibend kraftvoll zum Besten geben. Der Song «Dein Herz verliert» half Melissa, eine verlorene Liebe zu einem jungen Mann und damit verbundenen schmerzlichen Erinnerungen zu verarbeiten und ist nun der erste Vorbote zum neuen Studioalbum. Ich bin überzeugt, dass diese musikalische Abwechslung, bei der Melissa mit ihrer Harmonika spielt, wieder für einen Volltreffer sorgt.


Der Boden auf dem Melissa’s Kreativität gewachsen ist, bedeutet Heimat für die Künstlerin. Es ist dort, wo sie heute noch lebt, wo sie musikalisch vom Vater Andreas und ihrem Grossvater sozialisiert wurde.


Wer daran zweifelt, dem sei hinter die Ohren geschrieben; «Bergbauernbuam», Holzhacken, Wiesen sind in ihrem Fall keine besungenen Klischees, sondern schlicht direkt aus Melissas Leben gegriffen.


Melissa ist wie das Tal. Mit Ecken und Kanten, romantisch und wild. Hart und zart und frech. Pinke Lederhose, pinke Harmonika.


Wenn ich zurückblicke auf meine Zeit als Entertainer gibt es starke Namen wie Die Schürzenjäger, Andreas Gabalier, Grubertaler, Ursprung Buam, Jungen Zillertaler und viele mehr – Alle kommen aus solchem Hause und ländlichen Tälern. Es gibt mir immer wieder recht, Bodenständigkeit ist stets ein gutes Indiz für den Erfolg.

Themenverwandte Artikel

«Zämehäbe» im Soundcheck
Bild/Illu/Video: Cover

«Zämehäbe» im Soundcheck

«Dunne mit de Gäng» im Soundcheck
Bild/Illu/Video: Cover

«Dunne mit de Gäng» im Soundcheck

Empfohlene Artikel