Die Vergessenen in unserer Mitte
Bild/Illu/Video: Ernst Eggenberger

Die Vergessenen in unserer Mitte

Wenn es den Leuten gut geht, geht es auch der Wirtschaft gut, heisst die Zauberformel die angewendet werden sollte. Trotzdem ist es umgekehrt und statt den Menschen steht die Wirtschaft an erster Stelle bei den Volksvertreter.


Wenn die Wirtschaft solch schlechte Löhne bezahlt, dass man keine zusätzliche Altersvorsorge machen kann, ist die Armut im Alter vorprogramiert. Aber meistens gibt es dann gerade so viel oder eben ein bisschen zu viel, dass vor allem die sozialen Einrichtungen zum Zuge kommen und profitieren. Irgendwie tragisch, wenn man sich als Mensch bis auf die Unterhosen ausziehen, um sich zu rechtfertigen für etwas, das man nicht selbst verschuldet hat.


Isolation im Alter?
Hinzu kommt die soziale Abgeschnittenheit, bei der Konzertenbesuche, Kinoeintritte oder auch Ausgang im Allgemeinen tabu sind. Die Chance als Altlediger die eigene Situation zu verändert, wird so zum Teufelskreislauf. Eine Frau auf einen Drink oder zum Essen, führt dann zu einem finanziellen Engpass, was zermürbend ist. Für grössere Rechnungen fallen Teilzahlungen an, weil die Rente vielfach nicht wirklich bis Ende Monat ausreicht. Für solche Telefone braucht es immer Überwindung, denn in der reichen Schweiz kann doch niemand so arm sein, oder etwa doch?  

Für meinen Begriff ist es die Aufgabe der Politik eine Balance zwischen der Wirtschaft und der Bevölkerung zu schaffen, dass es den Leuten und dem Land gut geht. Davon sind wir zum heutigen Zeitpunkt weit entfernt. Ich weiss, angesichts anderer Länder, dass dies Jammern auf hohem Niveau ist, aber wenn man ein soziales Gleichgewicht im reichsten Land der Welt nicht hinkriegt, wie sollten es denn andere?


Was sind eure Erfahrungen mit dem Thema?


Hier ein paar Hintergründe zum Thema:
- 26,8% der über 65-Jährigen in der Schweiz sind armutsgefährdet.
- 12% der Schweizer Rentner sind auf Ergänzungsleistungen angewiesen.  

Themenverwandte Artikel

Gemeinsam grenzenlos unterwegs
Bild/Illu/Video: World on wheels

Gemeinsam grenzenlos unterwegs

«Wie steht's um die Pflegeberufe?»
Bild/Illu/Video: zVg.

«Wie steht's um die Pflegeberufe?»

Empfohlene Artikel