10 Maramber 10 Lange Nacht der Museun 10 George
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

DIY-Blog: Eine Krone für Mama

Doch vielleicht liegt es an dieser besonderen Zeit gerade, aber dieses Jahr möchte ich den Muttertag einfach mal dazu nutzen, um ganz besonders meiner Mama eine Liebeserklärung zu machen.


Mama

Ich liebe dich dafür, dass du mir immer zuhörst, wenn ich jemanden zum Reden brauche,

Ich liebe dich dafür, dass ich dich auch heute noch immer um Rat fragen darf, ohne dass du mir deinen Rat ungefragt um die Ohren haust.

Ich liebe dich dafür, dass du mich aufbaust, wenn ich mal wieder an mir zweifle.

Ich liebe dich dafür, dass ich dir vertrauen darf.

Ich liebe dich dafür, dass du auch für meine Kinder die beste Oma der Welt bist

und ich liebe dich für noch so unendlich vieles mehr.

Ich bin unglaublich stolz, so eine Power-Mutter wie dich zu haben.

Du bist für mich eine Königin. Meine Königin.


Du dürftest jeden Tag eine Krone tragen, denn ein Scheitern existiert in deiner Welt nicht. Das hast du mir schon ganz früh beigebracht, es gibt kein Hindernis im Leben, mit dem man nicht fertig wird.  Es gibt nur Herausforderungen, die einem das Leben stellt und durch die man lernt und an denen man wächst.


Getreu dem Motto «Hinfallen, Krone richten, weiter machen» möchte ich dir heute eine selbstgebastelte Krone überreichen.


Falls ihr eurer Mama zum Muttertag, oder einfach mal so, auch gerne ein Krönchen schenken wollt, oder euch selbst damit beschenken möchtet, dann habe ich euch hier einmal aufgelistet, was ihr dazu braucht:

Leere Konservendosen

Blechschere

Aceton

Flexibles Messband

Wasserfester Stift

Schleifpapier

Acrylfarbe/Kreidefarbe (unbedingt drauf achten, dass die Farbe für Metall geeignet ist)

Für Zinkoptik benötigt ihr: Schwarz, weiss und grau.

Pinsel und Schwämmchen

Babypuder

Holzperlen für die Zacken der Krone (Anzahl und Grösse ergeben sich aus den Zacken der Krone, hier ist eigene Kreativität gefragt)

Kraft- oder Heisskleber


Die exakte Anleitung, inklusive Video findet ihr hier.


Ich wünsche auf diesem Wege schonmal allen Mamas am Sonntag einen schönen Muttertag und denkt immer dran, ihr dürft euch jeden Tag feiern. Dazu braucht es keinen speziellen Tag.


Ach und ich hab mir natürlich auch ein eigenes Krönchen gebastelt.

Themenverwandte Artikel

Wenn die eigene Mutter Autorin wird
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Wenn die eigene Mutter Autorin wird

DIY-Blog: Selbstgemachter Fensterreiniger

DIY-Blog: Selbstgemachter Fensterreiniger

DIY-Blog: Ein Spray gegen die nächtlichen Monster
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

DIY-Blog: Ein Spray gegen die nächtlichen Monster

Empfohlene Artikel