DSdS Teil 20 – Sonnenaufgang
Bild/Illu/Video: Gaudenz Egger

DSdS Teil 20 – Sonnenaufgang

Das Jahr 2019 kommt mir vor wie gestern, also wie ein vergangener Tag, als noch alles in Ordnung war. Doch dieser Tag ist vorbei.


Die Nacht

Anfangs 2020 hat sich die Dunkelheit wie ein Virus verbreitet und hat die meisten von uns in Angst versetzt. In der Zwischenzeit ist auch noch ein Sturm aufgezogen, es schüttet wie aus Kübeln und der starke Wind sorgt für waagerechte Regenfälle. Wer sich also noch draussen aufhält, dem bleibt kein einziges Haar trocken. Jetzt gibt es zwei Sorten von Menschen: Die, welche nach Hause wollen, sich einschliessen, schlafen legen und darauf warten, dass der Sturm vorbeizieht. Die Mehrheit verhält sich so und da dies ein Herdenverhalten ist, nenne ich diese Menschen liebevoll «Schlafschafe». Und da gibt es die anderen, die Minderheit, die sich unter dem Motto «es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung» mitten in den Sturm begeben. Doch wer begibt sich freiwillig in einen Sturm und wofür?


Der Sturm

Das Gefährliche ist nicht der Sturm, denn solche gehören zur Natur und sind sogar wichtig: Sie fegen alles Unbeständige weg, waschen alles durch und bringen frischen Wind in unser Leben. Das Gefährliche ist die Dunkelheit, weil man sich leicht darin verlieren kann und so ergeht es vielen Schlafschafen. Sie sind vom Weg abgekommen und finden ihren Heimweg nicht mehr. Wer sich jetzt also freiwillig in den Sturm begibt, kann nur eine von diesen zwei Absichten haben: Entweder gehört man zu den bösartigen Menschen, welche die Dunkelheit bevorzugen und ausnutzen, um die verlorenen Schlafschafe weiter vom Weg abzubringen. Oder man setzt sich für diese verlorenen Schlafschafe ein und zeigt ihnen einen sicheren Heimweg. Der Sturm ist also auf der Seite der Schlafschafe und der gutmütigen Menschen, denn jeder Blitz bringt etwas Licht in die Dunkelheit und erleuchtet kurz den Weg. Dieser Sturm könnte noch eine Weile toben, doch danach wird bald die Dämmerung folgen.


Die Dämmerung

Die Morgendämmerung ist der Übergang von Nacht zu Tag und dieser ist auch bekannt als die «blaue Stunde». Das ist die Zeit, in welcher es kurz vor Sonnenaufgang noch einmal so richtig kalt wird. Wenn man draussen übernachtet erlebt man während eben dieser Zeit am ehesten ein unterkühltes, böses Erwachen und dieses blüht vielen von uns auch noch. Das gilt jedoch nur für jene, die während dem Sturm überhaupt schlafen konnten. Damit möchte ich niemandem Angst einjagen, im Gegenteil, ich möchte euch auf die unglaublich grosse Bedeutung jedes Einzelnen aufmerksam machen. Viele erleben eine geistige Dämmerung schon jetzt, weil ihnen klar wird, was hier eigentlich abgeht. Dabei fallen manche in ein Loch, weil ihre ganze Weltansicht komplett auf den Kopf gestellt wird. In diesem Moment ist es am allerwichtigsten, sich so bald wie möglich auf das Gute zu fokussieren. Lässt man sich also auf den Dämmerungsprozess ein, sollte man zuerst sicherstellen, dass man von gutmütigen Menschen umgeben ist, die einen im Notfall abfangen können und für einen da sind.


Die Schattenseite der Sonne

Die Menschheit wird von vielen als die intelligenteste und am weitesten entwickelte Spezies auf dem ganzen Planeten angesehen. Für andere ist sie die mit Abstand dümmste Spezies von allen. Tatsache ist, dass sich keine andere Spezies so stark selbst bekämpft, ausbeutet, ausnutzt, manipuliert, vergiftet, verseucht und auch noch anderen Spezies, der Natur und der Umwelt so viel Schaden anrichten wie wir Menschen es tun. Seit Jahrhunderten wird unsere Intelligenz von einer Minderheit auf ausgeklügelte Art und Weise ausgenutzt und gegen uns verwendet. Uns werden ständig Bilder aus verschiedensten Höllen auf Erden eingeflösst und so haben wir den Glauben oder auch nur die Hoffnung an einen Himmel auf Erden verloren.


Der Sonnenaufgang

An alle, die trotzdem noch an das Gute glauben: Ihr habt keine Ahnung, wieviel ihr bewirkt! Auch wenn es euch nie oder nicht genug gesagt wird: Ihr seid so viel wichtiger, als ihr euch vorstellen könnt! Lasst euch nicht von eurem Weg abbringen! Lasst euch nicht entmutigen! Lasst euch nicht auf unnötige Diskussionen oder Gewalt ein! Das Gute muss man nicht rechtfertigen. Behandelt andere weiterhin so, wie ihr selbst behandelt werden möchtet.

Ihr seid die Lichter in der Dunkelheit! Ihr seid die Hirten der Schlafschafe! Ihr seid der Sonnenaufgang! Ihr seid die ersten warmen Sonnenstrahlen nach der blauen Stunde!


Und ihr seid das Happy End dieser Serie!

Danke!

Happy!

End!

Themenverwandte Artikel

DSdS Teil 17 - Eigenverantwortung
Bild/Illu/Video: Gaudenz Egger

DSdS Teil 17 - Eigenverantwortung

DSdS Teil 18 – Engel und Dämonen
Bild/Illu/Video: Gaudenz Egger

DSdS Teil 18 – Engel und Dämonen

DSdS Teil 19 – Teufel an der Wand
Bild/Illu/Video: Gaudenz Egger

DSdS Teil 19 – Teufel an der Wand

Empfohlene Artikel