5 Buuchgfuehl 5 CDC
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Ein Hauch Italien am Walensee

Hier konnten die Kinder wunderbar zwischen den Sträuchern im Sand spielen, sich einbuddeln, Schwemmholz sammeln und zwischendurch gab es in unserer Strandmuschel auch immer ein paar Kleinigkeiten zum Snacken oder Trinken. Das flache Wasser am Ufer war ideal für unsere Grosse zum Schwimmen üben, der Kleine konnte sich auf unserem Arm wunderbar im Wasser abkühlen. Vorsicht geboten ist allerdings bei der Mündung der Seez in den Walensee. Hier ist es zu gefährlich zum Baden, da es hier viele Unterwasserstrudel hat. Außerdem ist dieses Gebiet auch der kleine Hundestrand, doch sonst ist rund um den Walensee Hundeverbot.

 

Doch für uns war Baden nicht das Wichtigste. Wir genossen viel mehr den Sandstrand und die damit einhergehende Ruhe. Wer lieber viel im Wasser sein möchte, dem empfehle ich eher den Badestrand beim Sprungturm. Dort hat es ebenfalls Sandstrand und hinter dem Steg auch eine grüne Liegewiese mit vielen, schattenspendenden Bäumen. Auch gibt es dort das Kiosk «Neptun», Umkleiden und Toiletten. Wer möchte, kann auch mit der Fähre einmal über den Walensee oder auf den grossen Abenteuer-Spielplatz.


Überall am Walensee findet man auch schöne Grillstellen. Auch wenn dieser Ort viele Menschen anzieht, hatten wir bisher schon immer ein schönes Plätzchen gefunden, an dem wir allein für uns waren. Wir persönlich vergleichen den Walensee daher gerne mit dem Lago Maggiore. Mit einem Unterschied. Während man am Lago Maggiore rund um den See echtes italienisches Eis bekommt, sucht man dieses am Walensee bisher leider vergeblich. Klar gibt es am Kiosk den industriell gefertigten Eis-Einheitsbrei, doch mit einem italienischen Gelati kann das einfach nicht mithalten. Daher beschlossen wir noch vor Ort, dass wir uns ein Stück Italien ins Familien Resort holen und unser Eis einfach selbst herstellen. Das schmeckt dann auch mindestens genauso gut wie in jeder italienischen Gelateria.


Ausserdem hat es den zusätzlichen Vorteil, dass wir unsere Wunschsorte sogar laktosefrei genießen können. Die Wahl dieses Mal fiel einstimmig auf Zimt Eis und so liessen wir die Eismaschine schon laufen, während wir die Badesachen zum Trocknen aufhängten. Noch bevor sie trocken waren, konnten wir unser Gelati am Pool geniessen.


Am nächsten Tag war es wieder so sommerlich heiss, so dass wir zum zweiten Mal an den Walensee fuhren. Zuvor allerdings ging es für die Kinder noch zur Kinderanimation. Hier bastelten sie einen Fächer, um sich am Strand etwas kühle Luft zu zufächern. Die Farbwahl fiel nicht schwer, denn es sollte ein Fächer mit den Farben der italienischen Flagge sein.


Als wir an diesem Tag vom Strand zurück ins Familien Resort kamen, entschieden wir uns, den Abend in der hauseigenen Trattoria zu beenden. Dazu zogen wir uns alle schick an und mein Mann schlüpfte in die Kellner-Rolle. Die Kinder gaben ihre Bestellung auf und die gewünschte Pizzavariation wurde von mir belegt. Die Kinder hatten großen Spass daran und zum Abschluss gab es dann für Kellner, Köchin und Gäste unser leckeres Zimteis.


Für alle, die auch gerne ein bisschen Italien nach Hause holen möchten, wie immer hier die Rezepte


Pizza

Teig:

250 g Wasser (lauwarm)

15 g Hefe

400 g Mehl (Typ 550)

1 Tl Zucker

1 Prise Salz

30 g Olivenöl

Zubereitung:

Alle Zutaten zu einem homogenen Teig kneten. Diesen in einer Schüssel (mit Olivenöl ausgefettet) und Frischhaltefolie abgedeckt ca. 1 Stunde im Kühlschrank gehen lassen.

In dieser Zeit den Backofen auf 250 Grad vorheizen.

Ich habe ein Pizzablech. Ca. ¼ vom Teig zu einem dünnen Teig ausrollen und auf das Pizzablech legen.


Für den Belag:

500 g Tomatensugo

Pizzagewürz (Oregano,Basilikum,Thymian, Bohnenkraut Salz Pfeffer Paprika Knoblauch) miteinander vermischen und mit geriebenem Käse bestreuen und dann nach Belieben belegen.


Eis

Zimteis

Zutaten:

200 ml Milch

200 g Vollrahm (kalt)

1 TL Vanilleextrakt

1 Prise Salz

85 g Zucker

2 gestr. TL Zimt


Zubereitung:

Die Milch mit dem Zucker und dem Zimt in einem kleinen Topf solange auf mittlerer Hitze erhitzen, bis der Zucker sich komplett aufgelöst hat und der Zimt gut und klumpenfrei in der Milch gelöst ist.


Das Vanilleextrakt, das Salz und die kalte Schlagsahne hinzufügen und alles gut rühren. Den Topf für 30 Minuten in den Gefrierschrank stellen, damit die Masse sich gut herunterkühlt.


Dann die Eis Masse nach Angabe des Herstellers in der Eismaschine zu einem cremigen Eis verarbeiten. Kann direkt serviert werden oder eingefroren werden.


Fächer basteln

Du benötigst:

2 Mundspatel oder Eisstiele

3 verschieden farbige Din A4 Papier

Heisskleber

Schere

Lineal


Leg das Papier im Querformat vor dich hin und markiere zuerst auf der Oberkante und dann auf der Unterkante alle 2 cm mit dem Bleistift einen Punkt. Mit Hilfe eines Lineals und eines faltest du das Papier jetzt alle 2 cm zusammen, so entsteht eine Art Ziehharmonika. Wenn du möchtest, rundest du die Ecken noch mit einer Schere ab. Dann klebst du mit Hilfe der Heissklebepistole die in der Mitte gefalteten Blätter zu einem Kreis zusammen. Vergiss nicht die Haltegriffe aus Holz.

Themenverwandte Artikel

Ein Hauch Griechenland auf Hochrugg
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Ein Hauch Griechenland auf Hochrugg

Ein Hauch Brasilien über Bad Ragaz
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Ein Hauch Brasilien über Bad Ragaz

Ein Hauch Europapark auf Pradaschier
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Ein Hauch Europapark auf Pradaschier

Ein Hauch Frankreich oberhalb von Maienfeld
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Ein Hauch Frankreich oberhalb von Maienfeld

Empfohlene Artikel