Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Ein Hauch Jahrmarkt im Werdenberg

Kaum waren wir auf dem Messeplatz, stieg uns der Duft von Zuckerwatte, Softeis und Burger in die Nase. Das Riesenrad drehte gemütlich seine Runden und die Parkplätze waren zu meiner Verwunderung gar nicht so voll wie gedacht. Auch wenn dieses Jahr keine gewöhnliche Chilbi stattfindet, versprüht das Riesenrad direkt die dazu passende Jahrmarktstimmung. Da direkt neben dem Parkplatz ein Minigolfplatz ist und ein kleines Kinder-Kettenkarusell aus den 70ern, war es für meine Kids fast wie eine richtige Chilbi.


Was wirklich schön war, war der Umstand, dass sich die Menschen gut verteilten auf dem Gelände, auch wenn der Parkplatz sich mit der Zeit füllte. Einige beobachteten die Schwanenküken, die mit Mama und Papa am Seeufer entlang schwommen, andere nutzten den Parkplatz als Ausgangspunkt für Wanderungen oder einen Spaziergang um den See, und natürlich kamen auch einige extra wegen des Riesenrades. Doch man musste nie in einer langen Schlange anstehen und auch das organisierte Schutzkonzept überzeugte. Nach jedem Besucher wurde die Gondel desinfiziert und bei der Kasse stand ein Gesichtserkenner, mit integriertem Fiebermesser. Die Maskentragepflicht wurde ebenfalls damit kontrolliert und sichergestellt. Für mich ein absolut schönes Erlebnis und vor allem ein sanftes Rantasten an eine neue Normalität.

Themenverwandte Artikel

Pfarrer Künzle - Erlebnisweg eingeweiht
Bild/Illu/Video: Christian Imhof

Pfarrer Künzle - Erlebnisweg eingeweiht

Die Geschichte von Pfäfers neu erleben
Bild/Illu/Video: Christian Imhof

Die Geschichte von Pfäfers neu erleben

Empfohlene Artikel