10 Lange Nacht der Museun 10 Maramber 10 George
Endlich wieder Jam in Flims
Bild/Illu/Video: zVg

Endlich wieder Jam in Flims

Wie spontan ist die Idee entstanden regelmässig Events auf die Beine zu stellen?

Die ganze Sache begann bereits im Frühjahr 2018. Ich hatte die Schnauze voll, von den ganzen Partys in Flims/Laax, welche mit DJs durchgeführt wurden. Schon seit längerer Zeit ist mir aufgefallen, dass in der Region die Live-Konzerte zurückgehen und Partys mit DJs zunahmen. Ich wollte da mehr Balance hineinbringen. So habe ich mir kurzerhand ein Konzept geschrieben und drei Personen aus meinem Umfeld hinzugezogen. Schon war das Unternehmen Nuorsa Nera gegründet.


Wie viel Aufschwung haben die Erfolge von Sirius und Aurelius der Szene in Flims gegeben?

Die Hip Hop-Szene in Flims ist sehr überschaubar, falls es hier überhaupt eine Szene gibt. Aurelius ist für die meisten Einheimischen ein bekanntes Gesicht. Schon zu den Anfangszeiten der Beatcrackers, als diese noch 4/5 Musiker am Start hatten, gab es hier einen kleinen Hype um die Rapgruppe. Mit dem ersten Album bekamen die beiden Verbliebenen dann einen spürbaren Erfolg. Und spätestens seit der ersten Soloplatte von Aurelius hörte man seinen Namen und die Musik an vielen Ecken.


Als Sirius 2018 mit seinem Album Finamiras kam, hatte ich gerade Aurelius für einen Auftritt am legendären BrainBQ gebucht. Die beiden machten dann den Auftritt gemeinsam, welcher bei den circa 500 Gästen sehr gut ankam. Als nächstes das gemeinsame Album mit dem regionbezogenen Titel «Flims Laax Staderas», welches hier grossen Anklang fand. Wir sind stolz, dass die zwei Künstler mit den Wurzeln in Flims/Laax einen ordentlichen Erfolg feiern dürfen. Grüsse gehen an dieser Stelle raus an euch.


Welche Highlights konntet ihr überzeugen bei euch mitzumachen?

Wir durften in mittlerweile sieben Jams schon so einige namhafte Künstler bei uns begrüssen, wie zum Beispiel Hans Nötig & Süde, Okto Vulgaris, ALI, LCone, SM, UGR, Freestyle 2 the Limits rund um Mü-Man, Watch my Hair, Ruta Contrabando etc. Ebenfalls ein Highlight war eine Freak-Show des Berliners Enjo Flint oder die Live-Grafitti Action von SEIKOne


Wie in Grüsch gibt es bei euch auch Polenta. Habt ihr im Sinn regelmässig Jams durchzuführen?

Natürlich. Die Jams sind Teil unseres jährlichen Programms. Die Idee diverse Künstler und Genres auf einer Open-Stage zusammenzubringen um zu jammen und sich in der Kunstszene zu verknüpfen, kommt bei Besuchern und Artist sehr gut an.


Bisher angekündigt für den 8. Jam sind die Acts Angry Rabbit, LAB

Jonas Derungs, Mando, Trey East, DJ Czech Point und vielleicht sogar du?

Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt's hier.

Themenverwandte Artikel

Aurelius und Sirius veröffentlichen Debüt
Bild/Illu/Video: zVg.

Aurelius und Sirius veröffentlichen Debüt

«#FlimsLaaxStaderas» im Soundcheck
Bild/Illu/Video: Cover

«#FlimsLaaxStaderas» im Soundcheck

Empfohlene Artikel