10 Maramber 10 Lange Nacht der Museun 10 George
Erfolgreiches 1. Polenta7000 – Festival
Bild/Illu/Video: zVg

Erfolgreiches 1. Polenta7000 – Festival

Wie ist das Festival Polenta7000 gelaufen?

Wir hatten eine wahnsinnig schönes Eröffnungswochenende. Es war toll zu sehen, dass von Anfang an Gross und Klein sich willkommen gefühlt haben und wir von Neugeborenen bis zu Senioren einen Platz für alle bieten können.


In den folgenden Wochenenden haben wir gemerkt, wie fest das Programm auf unserer Hügelbühne mitbestimmt, wer den Weg zu uns findet. Viele, die es einmal bis zum Polentahügel geschafft haben, kamen immer mal wieder vorbei.


Leider haben wir wohl den regnerischsten Sommer seit langem erwischt und mussten einige Veranstaltungen absagen, verschieben oder sonst wie umdisponieren. Das hat manchmal auch zu grosser Frustration geführt. Denn wenn man etwas nicht kontrollieren kann, dann ist es wohl das Wetter.

Wie kommts beim Volk an?

Wir merken, dass sich die verschiedensten Gruppen willkommen fühlen. Am Polentahügel scheint unser Ziel tatsächlich aufzugehen, dass Jede und Jeder sein Plätzli findet. Wir haben von Kleinkinder über Teenies bis hin zu Senioren alle vertreten. Und es freut uns von vielen Seiten Komplimente für das Projekt zu empfangen. Ein bisschen Bammel hatten wir schon, dass das Bedürfnis nach einem solchen Ort gar nicht so stark ist wie wir denken, aber glücklicherweise scheinen wir einen Nerv getroffen zu haben – gerade in der aktuellen Zeit. Ein Ort, der zum sorglosen Zusammensein einlädt, wo alles kann und nichts muss.

Wie und wann ist die Idee dazu entstanden?

Die Idee dazu schwirrte schon länger im Raum umher. Vor beinahe zwei Jahren hat Jen Ries den ersten Samen in unseren Köpfen gepflanzt als sie meinte: Chur bräuchte eine Buvette so wie das in Basel gang und gäbe ist. Viele Gespräche, Fantastereien und Wunschträumen später wurde der Plan konkreter und konkreter. Aus langem «es wär ja so toll», wurde «komm wir machen jetzt einfach». Die Veröffentlichung des Zielbild Kultur war dann den Anstoss um wirklich alles auf eine Karte zu setzen und dieses Jahr eine Lightversion zu starten um auch die Basis zu legen für Folgejahre. So kam ein kunterbuntes Team zusammen, das verschiedenste Kompetenzen vereint um in kürzester Zeit unmögliches möglich zu machen.

Wird es weitere Polenta Sommer geben?

Wir hoffen es sehr. Gerade durch die Ausgabe dieses Jahr haben wir jetzt auch ein Vergleich und eine Diskussionsgrundlage mit der Stadt und der Bevölkerung.

Themenverwandte Artikel

«Chur Offa» geht in die zweite Runde
Bild/Illu/Video: Maik Wendt

«Chur Offa» geht in die zweite Runde

JazzChur Sommerfestival zum Zweiten
Bild/Illu/Video: zVg

JazzChur Sommerfestival zum Zweiten

Empfohlene Artikel