Filmperlen: «Roxette live - Travelling the World»
Bild/Illu/Video: Cover

Filmperlen: «Roxette live - Travelling the World»

Ein Geschenk an die Musikwelt. Das einfach als Pop-Musik abzutun, wäre zu billig.


Nach einer schweren Krankheit macht sich die Sängerin Marie Fredriksson auf, um mit ihrem Partner und Gitarristen Per Gessle 46 Länder zu bereisen und die Leute mit Ihrer Musik zu beglücken. Mit einer sehr kompetenten Band kommt das Ganze daher. Hatten frühere Auftritte auf DVD noch unter einem dünnen Sound gelitten, ist das Ganze hier sehr viel fetter und kompakter. Hits wie «Joy Ride» wechseln sich ab mit gefühlvollen Balladen. Per ist ein exzellenter Soundschreiber und Marie liefert die perfekte Stimme zu seinen Songs. Auf der BluRay ist nach dem integralen Konzert eine Doku über die Welttour angehängt. Die CD enthält ein anderes Konzert dieser Tour, aufgenommen in Chile.


Die Band hat gegenüber früher auch durch die sehr ausdruckvolle Marie, der man die überstandene Krankheit ansieht, die aber sichtlich mit Energie und Freude auf der Bühne steht, an Präsenz gewonnen. Die Band bringt eine Spielfreude und Energie daher, dass es sichtlich ansteckt.


Roxette wollten es nach dieser erfolgreichen Tour anfangs der 2000er Jahre nochmals versuchen, aber Marie hatte keine Energie mehr und entschuldigte sich dafür bei den Fans. Sie danke den zahlreichen Fans auf der ganzen Welt für die wunderbaren Jahre, die Sie mit ihnen erleben durfte. Eine eindrückliche Story, die hier mit dieser Veröffentlichung ein Zeitdokument erhalten hat.

Themenverwandte Artikel

Der unbekannte Schweizer Filmstar
Bild/Illu/Video: zVg.

Der unbekannte Schweizer Filmstar

Es gibt eben doch einen Filmgott
Bild/Illu/Video: zVg.

Es gibt eben doch einen Filmgott

Filmperlen: «Concert for George»
Bild/Illu/Video: Cover

Filmperlen: «Concert for George»

Empfohlene Artikel