5 CDC 5 Kino Apollo
Frautastisch: Marisa Fabiano
Bild/Illu/Video: zVg.

Frautastisch: Marisa Fabiano

Marisa Fabiano ist 33 Jahre alt und wohnt in Balzers. Die gelernte Hörgeräteakustikerin hat zwei kleine Kinder und betreibt den Handtaschenverleih Rent your Luxury.


Wer leiht sich eigentlich Designerhandtaschen aus? Bei den Mietkosten von über 100 Franken für zwei Wochen handelt es sich offenbar nicht um Frauen, die kein Geld haben.
Nein, nein, das nicht. Aber zu meiner Kundschaft gehören doch auch junge Damen, die sich wahrscheinlich im Moment noch keine Designertasche leisten können. Oder aber Frauen, die erst einmal eine bestimmte Tasche Probetragen wollen, bevor sie so viel Geld investieren. Fashion-Interessierte melden sich bei mir wegen limitierten Auflagen, die es im Handel nicht mehr gibt. Andere Frauen suchen einfach eine passende Tasche für einen besonderen Anlass.


Woher kommt deine Leidenschaft für Designerhandtaschen?
Ich habe in Innsbruck in Österreich die Berufs- und Meisterschule zur Hörgeräteakustikerin besucht und in der Stadt sind die Schaufenster voll mit schönen Handtaschen. Ich habe mir jeweils die Nase an den Scheiben platt gedrückt und mir irgendwann meine erste Designerhandtasche gekauft: Eine Louis Vuitton Noé. Diese Beuteltasche nutze ich heute als Mama noch sehr oft. Sie ist meiner Meinung nach die perfekte Wickeltasche, weil man auch mit einem Kind auf dem Arm schnell das Wichtigste in der Tasche findet.


Wie bist du auf die Idee gekommen, deine Taschen zu vermieten?
Du glaubst es wahrscheinlich kaum, aber auf die Idee gebracht hat mich der Film «Sex and the City». Dort mietet sich Carries Assistentin Designer-Handtaschen. Auf Reisen sind mir dann vermehrt solche Geschäfte aufgefallen.  In Ländern wie England oder den USA ist es völlig normal, Designertaschen zu mieten. Ich entdeckte eine Marktlücke in Liechtenstein und der Region und eröffnete schliesslich vor rund drei Jahren meinen eigenen Handtaschenverleih. Damals war ich gerade zum ersten Mal Mutter geworden und hatte meinen Job als Hörgeräteakustikerin gekündigt.


Wie läuft das Geschäft?
Gut, ich habe mittlerweile einen schönen Kundenstamm in Liechtenstein und der Schweiz. Darunter auch Blogger, die sich mit den Taschen in den sozialen Medien präsentieren. Trotzdem: Das Geschäft ist sicher noch ausbaufähig. Als Mama von zwei kleinen Jungs fehlt mir nur manchmal die Zeit dafür. Ideen hätte ich genug!


Welche Handtasche wird am meisten gemietet?
Eindeutig die Louis Vuitton Métis.  Die Umhängetasche ist vielseitig einsetzbar und passt zum Alltagsoutfit genauso gut wie zur eleganten Robe. Am beliebtesten ist die Variante in braun Monogram. Diese ist nämlich weltweit ausverkauft. Mir persönlich gefällt die Tasche besser in schwarz.


Spielt Luxus eine grosse Rolle in deinem Leben?
Eigentlich überhaupt nicht. Ich habe einfach ein Faible für Designerhandtaschen. Kleidung kaufen wir zum Beispiel bei den gängigen Modeketten. Mir ist einfach wichtig, dass meine Kinder ordentlich gekleidet sind. Das geht meiner Meinung nach auch ohne Markenklamotten. Mein Outfit werte ich einfach gerne mit einer schönen Tasche auf. Und mein Handtaschenverleih ist mehr ein Hobby als ein Job. Im Herzen bin ich nämlich immer noch die Hörgeräteakustikerin. Wer weiss, ob ich einmal wieder von der Luxusbranche in den medizinisch-technischen Bereich wechsle – wobei das eine das andere eigentlich auch nicht ausschliessen würde.

Themenverwandte Artikel

Frautastisch: Janine Hosang
Bild/Illu/Video: Silvia Fischbacher

Frautastisch: Janine Hosang

Frautastisch: Larissa Mächler-Gassner
Bild/Illu/Video: zVg.

Frautastisch: Larissa Mächler-Gassner

Frautastisch: Alexandra Meier
Bild/Illu/Video: zVg.

Frautastisch: Alexandra Meier

Empfohlene Artikel