Glück ist eine Entscheidung
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Glück ist eine Entscheidung

War es der Künstler mit seinem Hang zur Melancholie und sein daraus resultierendes Genie, Musik zu komponieren, dass einem weich um die Knie wird oder die wunderbare Frau, die sich die Zeit nahm mich in meinem doch so ausgefallenen Gedanken einfach mal Bettwäsche zu kaufen, an meiner Seite war und mir zeigte, was es heisst, mir diesen Wunsch zu erfüllen. Oder die Familie die mich zum Geburtstag einlud und mir ein Gefühl von zu Hause vermittelte. Jeder Mensch, dem ich begegnen durfte, und ich habe noch nicht einmal ein Drittel dieser aussergewöhnlichen Menschen beschrieben, trugen dazu bei, dass mein Leben zu einem Fest wurde.


Ich durfte wieder einmal feststellen, wie wichtig vor einigen Jahren, die Entscheidung für mich war, mich auf mein Glück zu fokussieren.

Früher war ich es gewohnt, mit Wut und Vorurteil angefüllt, fühlte ich mich doch von der Welt verletzt und abgelehnt, meinen Weg zu gehen ohne eigentlich zu wissen, warum ich so wütend und verletzt war. Bis ich in eine Situation kam, an der ich am Boden lag und anstatt mich mit Füssen zu treten, Menschen, ich nenne sie heute Engel in mein Leben traten, die mir die Hand reichten. Ab diesem Moment verstand ich, es wird Zeit mich für eine andere Form von Leben zu entscheiden.


Ich gestand mir ein, so geht das nicht weiter, ich darf etwas verändern.


Ich begann mein Leben neu zu sortieren, entfernte mich von Menschen, die mir nicht gut taten und wandte mich denjenigen zu, die mir wohlgesonnen waren. Mein Herz öffnete sich ab diesem Zeitpunkt mehr und mehr und ich begann zufriedener, entspannter und mutiger meinen Weg zu gehen.


Was früher ein harter Kampf für mich war, führte mich mehr und mehr in Gefilde des sich Wohlfühlens. Ich begann wieder ohne Angst zu atmen, entspannte mich sichtlicher und begann genau genommen ein neues Leben. Mein neues Leben. Ein Leben in dem es Menschen voller Liebe und Mitgefühl gibt, wo Verständnis entgegengebracht wird anstatt Kritik. Ein Leben in dem ich bin, dass mir Halt und Sicherheit gibt, weil man mich so akzeptiert wie ich bin.


Dies alles beruhte nur auf eine Entscheidung: glücklich zu sein. Und es manifestierte sich.


Wir leben heute in einer Zeit, in der wir selbst erfahren dürfen, wie wir unseres eigenen Glückes Schmied sind. Wir dürfen nach unserem eigenen Gefühl sagen was wir wollen, was uns passt und was wir total daneben finden. Wir haben die Macht unser Schicksal selbst zu bestimmen, indem wir uns von unserem Herzen führen lassen. Fühlt es sich scheisse an, können wir die Situation verlassen, fühlt sich der Moment genial an, bleiben wir genau da wo wir uns wohlfühlen. Sich selbst zu ermächtigen und sich seinem Gefühl hinzugeben birgt enorme Chancen für freie Entfaltung und Entwicklung. Nicht nur für uns, sondern auch für unser Umfeld, darf doch Jeder so sein wie er ist und das tun, was er möchte. Mit Liebe gelingt alles. Auch wenn der Weg manchmal Umwege aufzeigt oder Dinge auf Morgen verschieben lässt, hat unsere Selbstliebe doch nur Eines im Sinn, für alle das grösstmögliche Glück, die grösstmögliche Bereicherung.

Früher dachte ich immer, wenn ich etwas verliere ist das eine Bestrafung. Ich suhlte mich in meinem Unglücklich sein bis in den Sankt Nimmerleinstag. Doch heute weiss ich, was verloren geht, bringt etwas völlig Neues, noch Genialeres zum Vorschein. Verlust ist nicht Verlust, sondern Gewinn.


Am Donnerstag feiern wir alle den Schweizer Nationaltag. Auch wenn einige der Meinung sind, das Feuerwerk gehöre abgeschafft, ist es für mich der genialste Clou, mitten im Sommer auf dem Balkon, der Terrasse, am See, mit Freunden, der Familie oder ganz allein für sich, in den Himmel zu schauen und die bunten Lichter am Himmel zu geniessen und mit Kinderaugen gen Himmel zu starren und zu staunen. Denn eines habe ich mal gehört: Das Feuerwerk bedeutet einen Neuanfang! Ein neuer Anfang für sich selbst, für die Menschen, die man liebt. Dankbar zu sein für die Momente, die man schon erleben durfte, aber auch das was wir noch erleben dürfen. Wertschätzung für das was uns das Leben geschenkt hat, aber auch das, was es noch Inpetto hat. Je mehr wir diese Liebe zum Leben zum Ausdruck bringen, desto mehr möchte uns das Leben beschenken. Wir allein haben es in der Hand. Zu fluchen oder uns an dem was ist, zu erfreuen.


Ich habe meine Entscheidung getroffen! Wie sieht es bei dir aus?!


In diesem Sinne wünsche ich Dir ein grandioses Fest mit deinen Freunden, deiner Familie, deinem Partner, den Kindern, egal wer an diesem Tag an deiner Seite ist und dein Herz zum Schmelzen bringt.


Ein Hoch auf uns und dieses Leben!

Eure JC

Themenverwandte Artikel

Ein neues Kapitel beginnt
Bild/Illu/Video: Marcus Duff / cascadas

Ein neues Kapitel beginnt

7:10 ein neuer Tag oder der Tag der Republik
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

7:10 ein neuer Tag oder der Tag der Republik

Come on baby, light my fire!
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Come on baby, light my fire!

Coming Home oder endlich dahoim!
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Coming Home oder endlich dahoim!

Empfohlene Artikel