5 CDC 5 Kino Apollo
Graubünden Musik ist online gegangen
Bild/Illu/Video: zVg.

Graubünden Musik ist online gegangen

Wie happy bist du, dass eure Webseite endlich online gegangen ist?

Mit dem neuen Upload haben wir erstmals Künstler- und sonstige Musikprofile aufgeschaltet. Das ist ein grosser Schritt. Wir sind im Plan und zufrieden.


Hättest du damals gedacht, dass sich so ein grosses Netzwerk aufbauen lässt?
Es wird noch um einige Anträge wachsen. Unser Ziel ist nach wie vor jenseits der 200 Anmeldungen. Aber dafür müssen wir natürlich weiter Arbeit abliefern.


Was war für dich die überraschendste Anmeldung auf Graubünden Musik?
Es war ziemlich schräg, sich selber anzumelden, in diesem Fall. Beim Rest freut es mich, dass gerade die länger bestehenden Acts sich umgehend angeschlossen haben.


Die Coronakrise trifft die Musikszene hart. Wie hat das eure Pläne verändert?
Die Aufschaltung der Website hat es natürlich beeinflusst und auch bei uns sind bereits im März 40 Bookings (Anzahl verbuchter Acts) den Bach runter, was wir natürlich betrauern. Dafür sind wir jetzt für alle kommenden Szenarios im Kulturbereich gerüstet und haben auch unsere wöchentliche Sendung bald am Start.


Momentan ist das Buchen von Konzerten schwierig geworden. Konntet ihr bereits schon für's 2021 Künstler vermitteln?
Mit dieser Bookingphase haben wir genau mit der Aufschaltung der Website begonnen.


Was sind die nächsten Schritte von euch als Verein?
Booking Re-Aktivierung, Sendung auf RSO, Online Vlog, Website ausbauen und verbessern und weiter mit unseren Partnern Ideen für den Rest des Jahres generieren.


Zu den ganzen Acts, Experten und Konzertlokalen aus Graubünden geht es hier entlang. Viel Spass beim Entdecken.

Themenverwandte Artikel

Vernetzen der Bündner Musik Szene
Bild/Illu/Video: zVg.

Vernetzen der Bündner Musik Szene

Es lebe die Bündner Musik!
Bild/Illu/Video: Gianin Bardill / kaufbarphotography

Es lebe die Bündner Musik!

Empfohlene Artikel