Bild/Illu/Video: Markus Schädler

Grosse Schlagerparty im Hallenstadion

Na, da habt ihr ja ganz gewaltig abgefeiert am letzten Samstag in Bad Ragaz! Ja klar, Büne Huber und Patent Ochsner sind natürlich am obersten Horizont der Schweizer Musik. Da war richtig was los – wie übrigens auf zahleichen anderen Festplätzen auch, am letzten Samstag wurde ein Feuerwerk an Events geboten!

Nun, wer gerne singt, sollte sich heute schon den Samstag, 9. November, reservieren. Und Eintrittskarten dazu! Mit meinen Freunden und etwa 7000 Fans habe ich Ende August schon geübt: an der Schlager-Party am See zu Bregenz. Am 9. November folgt nun «die grösste Schlagerparty der Schweiz» im Hallenstadion Zürich.


Zürich beginnt eine Stunde später als Bregenz, also 17 Uhr. Im November spielt dies auch keine Rolle. Wir durften auf der Bregenzer Seebühne am 31. August die pralle Sonne geniessen, ehe einige harmlose Wolken versuchten, die Temperaturen zu senken.

Überraschenderweise liefen die Temperaturen aber über die Stunden Richtung Siedepunkt. Kein Wunder bei diesen Schlagerstars, die sich im 30-Minuten-Takt präsentierten. Andy Borg durfte überraschenderweise den «Anheizer» spielen. Dem erfahrenen Profi gelang es mühelos, die Gäste aus der weiten Region (Zürich bis München etc) in Schwung zu bringen. Insbesondere die Frauenherzen gaben dann den Takt an bei Semino Rossi – noch Fragen? Der Kärntner Wirbelwind Natascha Naschenweng mit ihrer steirischen Harmonika und fantastischer Stimme fand dann bei den Herren wohl auch wegen der Hotpants zusätzlichen reissenden Applaus! Klubbb3 gleich Florian Silbereisen? Er holte sich den meisten Jubel, aber für Stimmung sorgten alle drei! Münchener Freiheit – sie durften in Bregenz den Abend beschliessen. Es waren wieder einmal Altmeister am Werk. Schön, dass sie mit allen anderen vorher Erwähnten in Zürich sein werden.

Wer mir im Hallenstadion fehlt? Wolfgang Frank! Der Musiker und Sänger sorgte für Riesenstimmung bis in die obersten Ränge der Seebühne. Nur schade, habe ich nicht live erleben dürfen, was man im Facebook von Wolfgang Frank abrufen kann: sein Duett mit JOHNNY LOGAN – unplugged! Johnny Logan war wohl die Nummer 1 auf der Seebühne. Habe mir den 9.11. im Hallenstadion mal vorgemerkt – wegen Johnny Logan. Kein Wunder, war er sooo erfolgreich in seinem Leben! Sehr schwer zu beschreiben, der Mann. Einfach ein Profi, der für seine Fans lebt.


Nun, dank ihm und Semino Rossi gab es viele «intime Momente», dank Florian Silbereisen und Münchner Freiheit viel «Life is life» und «Ohne dich (schlaf ich heut Nacht nicht ein)» – ein Abend zum Geniessen und Mitsingen auf der Seebühne.

«Die erfolgreiche Veranstaltungsreihe des deutschen Schlagers lässt durch mitreissende Musik und Emotionen pur schon jetzt die Schmetterlinge im Bauch eines jeden Schlager-Fans tanzen.» – diese Aussage auf der Homepage von Zürich kann ich nur bestätigen, insbesondere nach dem «Erlebnis Bregenz». See you im Hallenstadion!

Themenverwandte Artikel

Die Liechtensteiner Perle Steg
Bild/Illu/Video: Markus Schädler

Die Liechtensteiner Perle Steg

Für jeden was dabei in Wartau
Bild/Illu/Video: Markus Schädler

Für jeden was dabei in Wartau

Empfohlene Artikel