5 CDC 5 Kino Chur 13 Kino Chur
Bild/Illu/Video: zVg.

Low Class Alien veröffentlichen «Let it go»

Vor dem Pfingstwochenende habt ihr neue Musik veröffentlicht. Wie sind die ersten Reaktionen darauf?

Bis jetzt glücklicherweise durchgehend positiv. Wir freuen uns natürlich auf noch mehr Feedbacks!

Euer Clip spielt im Purple Groove Club in Chur. Wie wichtig ist für die Jungen der Bluewonder als Treffpunkt und Austauschzentrale der Musikszene Graubünden?

Wir schätzen das Blue Wonder sehr, jeder von uns hat all seine Instrumente dort gekauft. Auch unsere gleichaltrigen Musikerfreunde sind dort oft anzutreffen.

Wie hat euch die Pandemie eingeschränkt?

Uns wurden leider zwei Konzerte abgesagt. Wir haben weniger geprobt, konnten uns dafür jedoch voll auf den Release konzentrieren.

Hat sich das Debütalbum deshalb ein wenig verzögert?

Zum Glück nicht, wir haben bereits im Studio entschieden das Album im September 2020 zu veröffentlichen.

Wie schwierig ist es für eine Newcomerband, wenn alle Veranstaltungen abgesagt werden, trotzdem irgendwie an Konzerte zu kommen?

Momentan ist es sehr schwierig an Konzerte zu kommen. Wir haben auch an ein Stream-Konzert gedacht, uns würde aber die Energie und Interaktion mit dem Publikum fehlen. Unser Plan ist es nach dem Album-Release dann wieder möglichst viele Konzerte zu spielen.

Wann sieht man euch das nächste Mal live?
Am 25. September an unserer Plattentaufe im Palazzo in Chur.

Eure Art von Sound hört man in Graubünden sonst eher selten. Welche anderen Acts in der Region inspirieren euch?

Fix unsere Freunde von No More Honey & Arrows Fall. Wir hören viele lokale Künstler, die Inspiration holen wir uns aber auch international.

Themenverwandte Artikel

Low Class Alien: «Der bandXost war super.»
Bild/Illu/Video: zVg.

Low Class Alien: «Der bandXost war super.»

Okto Vulgaris’ «Modern Me» im Soundcheck
Bild/Illu/Video: Cover

Okto Vulgaris’ «Modern Me» im Soundcheck

Empfohlene Artikel