5 CDC 5 Buuchgfuehl
Bild/Illu/Video: loyalmusic.ch

Maya Haze: «Im Mundart fühle ich mich zu Hause.»

Heute erscheint deine neue Single «Königriich». Wie gespannt bist du auf die Reaktionen?

Ich bin unglaublich auf die Reaktionen gespannt und auch ziemlich nervös, da es meine erste Solo Mundart Single ist, die herauskommt! Aber vor allem freue ich mich sehr darauf, es ist ein neuer Abschnitt in meiner musikalischen Karriere und ich hoffe natürlich sehr, dass es den Leuten da draussen gefällt!


Deine bisherigen Tracks waren häufig auf Englisch. Stellst du jetzt komplett auf Mundart um oder haltest du dir alle Optionen offen?

Ich habe gemerkt, dass ich mich im Mundart viel mehr «zu Hause» fühle und schreibe nun auch alle meine Songs auf Schweizerdeutsch. Natürlich schliesse ich es nicht aus, auch wieder einmal auf Englisch zu schreiben, die nächsten Tracks, welche ich veröffentlichen werde, sind jedoch alle auf Schweizerdeutsch.


Wie wichtig sind dir die Zusammenarbeit und der Austausch mit Jay?

Sehr wichtig. Jay gibt mir in den Momenten in denen ich es brauche viel Motivation, Halt und Sicherheit, andererseits auch gerne mal einen «Arschtritt» wenn ich es brauche. Es gibt keinen Song, den ich nicht mit ihm anschaue und überarbeite. Er hilft mir unglaublich auf musikalischer Ebene, sowie auch mit allen anderen Dingen, welche zum Musikbusiness dazugehören. Und natürlich inspiriert er mich immer wieder zu neuen Songs.


Viele Schweizer Frauen, die im Dialekt singen, gibt es nicht. Wer hat dich inspiriert?

Es gibt da keine spezielle Musikerin, die mich dazu inspiriert hat. Lange habe ich mich sogar dagegen gesträubt und beharrte auf die englische Sprache, da ich mich auch immer nur von englischsprachigen Künstlerinnen inspirieren liess.

Nach mehreren Mundart-Features mit Jay habe ich jedoch gemerkt, dass ich mich sehr viel besser ausdrücken kann und es mir auch sehr viel mehr Spass macht in meiner Muttersprache zu schreiben und zu singen.


Folgt in Kürze ein Album von dir oder veröffentlichst du weiterhin Singles?

Im meinem Label ist momentan grad viel Bewegung drin und wir sind zurzeit daran die Qualität und Kadenz der Releases hochzufahren. Ich möchte an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten, aber ich werde weiterhin regelmässig Singles veröffentlichen, habe auch schon sehr viele unveröffentlichte Songs zusammen und wer weiss, vielleicht entsteht daraus ja dann doch spontan ein Album!

Mehr Informationen zu Maya Haze findet ihr auf ihrer Webseite.

Themenverwandte Artikel

Jaël meldet sich zurück
Bild/Illu/Video: zVg.

Jaël meldet sich zurück

Nachgefragt bei Sina
Bild/Illu/Video: Pat Wettstein

Nachgefragt bei Sina

Empfohlene Artikel