5 Buuchgfuehl 5 CDC
Natron über alles!
Bild/Illu/Video: Milena Rominger

Natron über alles!

Mit den Schuhen fing es an. Natron sei basisch und helfe bei einem Fersensporn, welcher die Bänder und Sehnen in den Füssen entzündet. Also streute ich das weisse Pulver in meine Schuhe. Tagelang, nicht viele Wochenlang, und der Fersensporn hatte nichts mehr zu lachen. Dass Natron ein kleines Wundermittel ist, war mir schleierhaft bewusst, schlummerte aber eher im Unterbewusstsein. Wussten Sie das?


Kalkflecken auf Edelstahl; typischerweise kommt sowas häufig in der Küche vor. Rund ums Waschbecken sind diese Flecken oftmals so eingebrannt, dass man sie, nur mit Schmierseife, kaum wegbringt. Nur ein kleines bisschen Natron auf den Putzlumpen, drüber reiben, abwischen. Wo sind die Flecken hin? Ich weiss es nicht, staune über das Zauberpulver.


Zufälligerweise wird das kleine Wunderumweltpülverchen im TV vorgestellt. Ein Ultra Minimalist hat neben einem frischen Shirt und einem zweiten Paar Schuhen, nur etwas in seinem Rucksack: Raten sie mal. Natron. Er benutze es als Deo, als Zahnpasta, als Shampoo. Wozu sollte er sich teure Mittelchen kaufen?

Genau das frage ich mich auch.


Wozu gibt es im Supermarkt vollgestopfte Regale mit X-Tausend verschiedenen Gewässerverschmutzenden Putzmittel, die sündhaft teuer sind? Wir geben Geld dafür aus, damit wir das Zeug im Anschluss trinken, weil es unsere Kläranlagen nicht vollumfänglich klären können. Setzen wir unsere Gesundheit aufs Spiel und spülen unser hart verdientes Geld das Klosett hinunter, für ein parfümiertes Bad und ein «Gruppen-Zwang-gutes-Gefühl», welches all den Ekel mit sich nimmt? Nur weil es so gut duftet? Ist das alles?


Natron kann Gerüche neutralisieren. Es duftet zwar nicht nach Rose und Lavendel, aber wen kümmerts?


Natron ist ein Natriumsalz der Kohlensäure. Ein natürlich vorkommendes Mineral, welches so unglaublich viele Facetten der Nutzung zeigt.


Natron im WC: Ein bisschen einwirken lassen, die Klobürste schwingen und der Urinstein sagt adios.

In der Badewanne: Als Basen Bad angewendet, eine Wohltat für all unsere übersäuerten Körper.

In den Fugen: Dunkle Fugen werden wieder hell.

Im Wasserkocher: Als Entkalkungsmittel mit einer halben Tasse Essig und einem halben Teelöffel Natron.


Natron als Unkrautbekämpfer, Läusekiller oder als Geruchsbinder im Katzenklo. Im Internet findet man unfassbar viele Anwendungen, die man mit Natron machen kann.

Fragen sie sich jetzt auch, weshalb wir immer noch so viele verschiedene Putzmittel kaufen, wenn es für fast alles nur ein einziges, günstiges und in Vergessenheit geratenes Mittel gibt?

Themenverwandte Artikel

Das Bienenwachstuch - Da lacht die Umwelt
Bild/Illu/Video: Milena Rominger

Das Bienenwachstuch - Da lacht die Umwelt

Die Menstruationstasse - Da lacht die Umwelt erneut
Bild/Illu/Video: Milena Rominger

Die Menstruationstasse - Da lacht die Umwelt erneut

«Black Friday», die Kuh und die Bio-Eier
Bild/Illu/Video: Wolfgang Frey

«Black Friday», die Kuh und die Bio-Eier

Empfohlene Artikel