5 CDC 13 Kino Chur 5 Kino Chur
Bild/Illu/Video: Fabian Florin

Rapper LIV meldet sich zurück

Nach einer längeren Pause gibt's bald wieder neue Musik von dir. Wie klingt das 2019?
Im Endeffekt ähnlich wie bei «Abgrund» 2006, «Livtape» 2012 oder «CDKG» 2014 - gelegentlich etwas reifer und reflektierter, doch im Grunde der Linie treu. Es würde mir, ich selbst inklusive, auch niemand abkaufen, wenn ich einem musikalischen Trend folgen würde, nur damit ich aktuell bin.


Wie ist das zurück zu den musikalischen Wurzeln zu gehen?

Sich mit Rap-Klassikern zu befassen und diese neu zu interpretieren löst sehr viele Erinnerungen, Geschichten und Erlebnisse von früher aus. Logisch sind diese Eindrücke meist positiv, was nicht heisst, dass früher alles besser war; das Negative verdrängt man nur gerne mal. Auch Songs/Parts schnell zu schreiben und als One-Take aufzunehmen, fühlt sich wieder an wie damals, so floskelhaft es auch klingt, einfach aus Liebe zu der Sache.


Rap in der Schweiz hat sich in den vergangenen Jahren stark verändert. Verfolgst du neue Trends und Acts oder bleibst du deinen «alten» Favoriten treu?

Ich bin mehr oder weniger up2date mit den derzeitigen Veröffentlichungen, generell höre ich in alles rein, so findet man immer wieder auch Neues, was gefällt, auch wenn es rarer ist als auch schon. Die alten Favoriten werden immer noch gehört, manche mehr, manche weniger.


Erneut gibt es Gratis-Musik von dir. Welchen Wert hat die Musik im Allgemeinen für dich in der heutigen schnelllebigen Zeit?

Für mich persönlich hat es immer noch den selben Wert wie damals, ich höre nach wie vor lieber ein komplettes Album durch als acht einzelne Singles. Der Trend des Marktes ist halt das genaue Gegenteil: Einzelne, kurze Songs, dafür jede zweite Woche einen neuen. Alben gibt es oft gar nicht und wenn, dann kennt man mehr als die Hälfte der Songs schon, weil sie vorab zum Stream oder als Video verfügbar gemacht worden sind.


Wird es auch Featuringgäste auf deinem Release geben?

Auf dem Mixtape wird SM bestimmt vertreten sein und zwei, drei weitere bekannte Gestalten aus der Region, sofern alles noch reinpasst.


Beruflich und auch privat scheinst du ein wenig angekommen zu sein in den vergangenen Jahren. Wird der Battlerapper auf's Alter hin zum Bünzli?

In mancher Weise bestimmt, muss man ja fast zwangsläufig, wenn man ein geregeltes Leben führen will. Was wiederum nicht heisst, dass man sich grundlegend persönlich geändert hat, gewisse Ansichten, Verhaltensweisen und Prinzipien werden wohl immer bleiben wie sie bei mir waren, was man auch an der Musik erkennen kann.


Sind noch weitere Projekte in der Pipeline?
Man munkelt, Grossmeister Geesbeatz und meine Wenigkeit haben etwas Brodelndes im Kochtopf, dazu aber bald mehr. Ausserdem wäre es nach bald sechs Jahren auch Zeit für einen Nachfolger von «Churer, Dame, König, Gras». Aber jetzt mal eins nach dem anderen.


Wann gibt's wieder mal Liveshows von dir?

Am 14.12. spiele ich mit Geesbeatz, SM und DJ Babon in der Legna Bar in Flims zur Saisoneröffnung, das dürfte grandios werden. Weitere Live-Termine werden dann erst im neuen Jahr folgen.

Themenverwandte Artikel

Hedgehog: «Ich werde mir definitiv Cro ansehen.»
Bild/Illu/Video: zVg.

Hedgehog: «Ich werde mir definitiv Cro ansehen.»

Cicco Mill veröffentlicht ein Sommersouvenir
Bild/Illu/Video: Cover

Cicco Mill veröffentlicht ein Sommersouvenir

Bündner Mundartszene im Aufwind
Bild/Illu/Video: Martin Kägi

Bündner Mundartszene im Aufwind

Empfohlene Artikel