Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Releaseparty wird zum Familienfest

Als sich diesen Sommer das erste Mal unsere Wege kreuzten und ich Jessie ganz privat kennenlernte, ahnte ich nicht im Geringsten, wen ich gleich treffe. Wir verabredeten uns spontan zum Baden mit unseren Mädels, die sich bereits im Kindergarten anfreundeten. Es war ein heisser Sommernachmittag und wir machten uns gemeinsam auf den Weg zur Badi. Dabei kamen wir locker ins Gespräch und ganz nebenbei erwähnte Jessie, dass sie gerne Mandoline spielt und auch in einer Band singt.


Zuerst dachte ich «Oh cool, schönes Hobby»... Doch da sollte ich mich gewaltig getäuscht haben! Im Laufe des Nachmittags erzählte sie mir dann, dass sie mit Ihrer Band «Jessie & the gents» gerade kurz davorsteht, ihr 2. Studioalbum zu veröffentlichen. Nun war meine Neugier endgültig geweckt. Zu Hause angekommen, gab ich den Bandnamen in YouTube ein und war doch sehr überrascht, als ich so viele Songs vorgeschlagen bekam. Ich klickte auf den erst Besten Titel «I ain’t gonna ride with you» und war schon total begeistert von Ihrer Musik. Als dann auch mein kleiner Sohn sofort mittanzte, wusste ich, davon mag ich mehr hören und sehen.

Ich musste nicht lange warten, denn sie gaben kurz darauf ein Konzert im Giessenpark in Bad Ragaz und ich durfte sie zum ersten Mal live erleben. Ich war begeistert von Ihrer Bühnenpräsenz und dieser lockeren Stimmung. Ich kaufte noch an diesem Abend das Debütalbum «On the rise» und seither läuft zu Hause bei uns mindestens täglich ein Song daraus. Schon alleine, weil mein Sohn täglich dazu tanzen mag. Klar, dass die Vorfreude auf das angekündigte zweite Album immer grösser wurde. Zwischenzeitlich war Jessie aber noch mit ihren Gents auf Ihrer ersten Kanada Tournee.


Am Samstag, den 29.September 2019 war es dann endlich soweit. Ganz offiziell durften die Swiss Country Music Award Gewinner aus dem Jahr 2018  «Jessie & the gents» die CD Taufe ihres zweites Studioalbums «Walkin’ those Boots», organisiert von Ihrem Fanclub, im Pfadiheim in Mels feiern. Es war ein Sonntag, wie man ihn sich kaum schöner vorstellen konnte Ende September. Die Sonne strahlte mit der Band um die Wette. Als wir - das heisst mein Mann, ich und unsere zwei Kids kurz vor 14 Uhr im Pfadiheim ankamen, waren schon einige Fans da. Die Grillstellen waren schon am Rauchen und man bekam sofort Lust sich dazu zu gesellen und seinen Campingstuhl aufzustellen.


Der Fanclub hatte ein leckeres Salatbuffet kostenlos für alle bereit gestellt. Es gab Getränke zu mehr als fairen Preisen. Die Kinder konnten sich auf dem grossen Spielplatz austoben und auch die Erwachsenen kamen alle locker und schnell in Kontakt. Die gemeinsame Begeisterung für Jessie & the gents half natürlich enorm, da man direkt ein gemeinsames Gesprächsthema hatte.


Schnell kam ich mit einem Pärchen aus dem Aargau ins Gespräch, die vor etwas über einem Jahr die Band zum ersten Mal live hörte und sofort wussten, dass diese Band an ihrer Hochzeit spielen sollte. Vor kurzem war es dann soweit, dass sie ihre Country Hochzeit mit Live Musik von Jessie & the gents feierten. Sie reisen zu vielen Konzerten der Band und nahmen auch heute gut 1,5 Stunden Anreise in Kauf, um bei der CD Taufe dabei zu sein. So wie dieses Paar, hatten so ziemlich alle Ihre ganz persönliche Beziehung zur Band. Jessie und ihre Gents spielten den ganzen Nachmittag einen guten Mix aus ihrem ersten und aus ihrem aktuellen Album. Das Publikum feierte die neuen Songs und spätesten bei «Lache pas la patate», hielt es niemanden mehr auf seinen Campingstühlen. In einer kurzen Konzert Pause, stellte der Fanclub ein ebenfalls kostenloses Kuchen- und Dessertbuffet bereit. Man konnte sich gar nicht entscheiden, welchen Kuchen oder Creme man zuerst probieren mag, so lecker sahen alle aus. Da ich nicht alle probieren konnte, kann ich nur für die zwei, die ich probiert habe sprechen und die waren mindestens so lecker, wie sie aussahen.


Nach gut vier Stunden guter Musik und Entertainment, verabschiedeten sich Jessie & the gents von ihren Fans und Freunden und liessen den Abend mit ihrem Fanclub und Familien ausklingen. An dieser Stelle nochmal ein riesen Dankeschön an den Fanclub, für die Organisation, die leckeren Salate und Kuchen... und natürlich auch ein fettes Danke an die Band, für das schöne Konzert. Sie durften im Anschluss auch noch etliche CD`s signieren und natürlich habe ich mir auch mein Exemplar direkt gesichert und freue mich schon drauf, das Album «Walkin`those boots» ab sofort rauf und runter zu hören.


Falls ihr nun auch Lust bekommen habt, Jessie & the gents mal live zu erleben, oder ihr euch ein Album sichern möchtet, dann findet ihr alle Informationen auf ihrer Webseite.


Zum Schluss noch die offizielle Zusammensetzung der Band

Mandoline und Gesang: Jessica Hardegger

Gitarre und Gesang: Rick Noorlander

Bass und Gesang: Gerri Zumbrunn

Dobro und Gesang: Putzie Mayr

Geige: Rainer Hagman

Themenverwandte Artikel

Ein Hauch von Irland am 41. Quellrock Open Air in Bad Ragaz
Bild/Illu/Video: Marcus Duff / cascadas

Ein Hauch von Irland am 41. Quellrock Open Air in Bad Ragaz

Mels feiert Food and Sound
Bild/Illu/Video: Christian Imhof

Mels feiert Food and Sound

Patent Ochsner verzaubern Bad Ragaz
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Patent Ochsner verzaubern Bad Ragaz

Die Bilder der Alpabfahrt Mels
Bild/Illu/Video: Christian Imhof

Die Bilder der Alpabfahrt Mels

Empfohlene Artikel