10 Maramber 10 Lange Nacht der Museun 10 George
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Sagt schönen Dingen nicht ade - bringt sie ins Repair-Café

In unserer Familie versuchen wir vieles selbst zu reparieren, oder über DIY upcycling Ideen, alten Gegenständen eine neue Bestimmung zu geben. Doch bei technischen Geräten wie Staubsauger, Mixer oder Spielzeug der Kinder, kommen wir an unsere Grenzen.


Daher waren wir mehr als erfreut über die Info, dass am Samstag, den 16. Oktober 2021 in Bad Ragaz das Repair-Café zum ersten Mal seine Türen öffnen würde. Betrieben wird es von der Gruppe proR Bad Ragaz, Ort ist die ehemalige Polsterei vom Grand Resorts. Getreu dem Motto «reparieren-statt-wegwerfen», versuchen hier ehrenamtliche Helfer:innen verschiedenste Alltagsgegenstände und auch Kleidung wieder flott und schön zu machen.


Pünktlich um 9:00 Uhr ging es los und wir waren mit dabei. Die alte Spielekonsole meines Mannes liess sie sich trotz neuer Batterien nicht mehr starten und wir hatten schon vieles selbst versucht, doch es war leider erfolglos. Zum Wegwerfen war sie uns dennoch zu schade und daher gaben wir sie hoffnungsvoll in die Obhut der freiwilligen Reparierenden.


Die Organisation war top. Mit Maske und Abstand durften alle rein, die ihr defektes Teil zum Reparieren bringen wollten und konnten draussen bei Café bei Kuchen/Gipfeli entweder gleich auf ihr gutes Stück warten, oder bekamen einen Abholzettel für den Nachmittag, falls die Reparatur länger dauern sollte.


Bei unserer alten Spielekonsole war letzteres der Fall und so habe ich die Gelegenheit für ein Interview mit Ulrike von der Gruppe ProR genutzt und ihr ein paar Fragen zu diesem neuen Angebot in Bad Ragaz gestellt.


Heute war das Repair Café zum ersten Mal geöffnet. Wie ist euer Fazit zu dem heutigen Tag?

Überaus positiv. Das Angebot wurde viel stärker angenommen, als wir erwartet haben und wir bekamen viele positive Rückmeldung. Die Menschen freuen sich sehr, dass es dieses Angebot jetzt in Bad Ragaz gibt, was uns natürlich sehr glücklich macht. Am allermeisten freut uns aber, dass es unseren ehrenamtlichen Helfer:innen tatsächlich gelungen ist, bis auf eine Ausnahme, alle gebrachten Geräte wieder funktionsfähig zu machen.


Die nächsten zwei Termine für das Repair Café stehen schon fest. Wird es ein regelmässiges Angebot werden?

Ja, wir planen das Repair-Café jeden dritten Samstag im Monat – von 9-13 Uhr zu öffnen. Die Termine bis Januar 2022 stehen fest, aber wir sind weiterhin auf der Suche nach handwerklich begabten ehrenamtlichen Helfer:innen und wenn die Nachfrage da ist, öffnen wir ab Januar 2022 regelmässig jeden 3. Samstag im Monat von 9-13 Uhr das Repair-Café in Bad Ragaz.


Wie viele ehrenamtliche Helfer gibt es aktuell? Welche Bereiche decken sie ab? Wen und was sucht ihr noch?

Heute standen für mechanische Reparaturen 2, für elektronische Reparaturen 3, für textile Reparaturen 2 und für Holzarbeiten 1 Helfer:in zur Verfügung. Aktuell suchen wir noch für alle Bereiche weitere Helferinnen und Helfer, da wir das ehrenamtliche Engagement auf viele Schultern verteilen können. Technisch, handwerklich geschickte Menschen, können sich gerne per Mail melden unter: repair.ragaz@hotmail.com


Woher stammen die Werkzeuge und Maschinen im Repair-Café?

Wir hatten zum Glück viele helfende Hände im Hintergrund. Die Nähmaschinen wurden von unseren Näherinnen privat mitgebracht. Einige Werkzeuge stammen aus einer Werkstattauflösung, wurden privat gespendet, geschenkt oder kostenfrei ausgeliehen. Auch die Gemeinde Bad Ragaz hat uns bei der Einrichtung des Repair-Cafés geholfen, das Grand Resort stellt uns die Räumlichkeiten kostenlos zur Verfügung.


Was wurde heute alles repariert? Gab es ein skurrilles Reparaturstück heute?

Vom Dampfbügeleisen, über Staubsauger, Heizlüfter über Kleidungsstücke und Sportgeräte war alles dabei. Am skurrilsten fand ich ein altes Grammophon und ein altes Blechspielzeug.


Gibt es Zukunftsvisionen für das Repair-Café?

Ja. Sobald es die Covid-Situation zulässt, können Lernwillige unseren Helferinnen und Helfern über die Schulter schauen, sich fachlich austauschen und vielleicht selbst Lust bekommen, sich ehrenamtlich im Repair-Café zu engagieren. Es soll ein Ort der Begegnung, des Austausches und des gemeinsamen Miteinanders sein.


Ich wünsche dem Repair Café Bad Ragaz weiterhin viel Erfolg und hoffe, es etabliert sich zu einem festen qulturellen Treffpunkt.

Themenverwandte Artikel

13 Jahre tauschen statt wegwerfen
Bild/Illu/Video: Christian Imhof

13 Jahre tauschen statt wegwerfen

 DIY-Blog: Bilderrahmen aus Ästen
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

DIY-Blog: Bilderrahmen aus Ästen

Neues Ziplineerlebnis in Churwalden
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Neues Ziplineerlebnis in Churwalden

Das RhyLa Mais-Labyrinth im Test
Bild/Illu/Video: Sandra Peters

Das RhyLa Mais-Labyrinth im Test

Empfohlene Artikel