Team

Sandra Peters

Sandra Peters
Die neugierige Fotografin mit Feingespühr

Sandra Peters ist in Deutschland bei Speyer am Rhein geboren. Zwar ist sie nicht dem Land, dafür dem Fluss treu geblieben und lebt heute mit ihrer Familie in Bad Ragaz. Ihr erlernter Beruf Kauffrau und die damit verbundene Büroarbeit war nichts für sie, weshalb sie dann bald in die Gastronomie wechselte. Ihren definitiven Traumjob hat sie jedoch erst 2013 in Angriff genommen, nämlich den der Vollzeit-Mama. Nebenbei beschäftigte sie sich wieder intensiv mit dem Hobby Fotografie und durch Qultur wurde auch ein lange vergessenes Hobby wieder geweckt, nämlich das Schreiben.

Beni Garrido

Beni Garrido
Der Mann für das bewegte Bild

Der 1970 geborene Davoser lebt seit 2011 in Bonaduz. Vor über 10 Jahren hat ihn das Filmen gepackt und seither nie mehr losgelassen. Mit seiner Videoproduktionsfirma ziitsprung.ch hat er nicht nur Videoclips gedreht, sondern auch Dokumentar- und Imagevideos. Beni ist bei Qultur vor allem für das bewegte Bild zuständig. Seinen erlernten Kochberuf übt er weiterhin aus, indem er bei Railgastro in den blauen, 1929 gebauten Nostalgie Spiesewagen «Gourmino» feine Menus für die Gäste zubereitet, denn: «So komme ich nicht aus der Übung!»

Milena Rominger

Milena Rominger
Mutter, Schreibende, Reisende

Schon als Kind kitzelte es Milena unter den Fingern. Als Enkelin einer dorfbekannten Geschichtenerzählerin versuchte sie solche zu schreiben, und verwarf die handgeschriebenen Blätter leider immer wieder. Nach dreizehn Jahren im liebgewonnenen Rheintal und überall sonst auf dieser herrlichen Erde, nach mehreren Ausbildungen und Reisen, fand sie schliesslich zurück in ihre leuchtende Heimat wo sich ihr Kreis schliesst und sie sich neben der Kindererziehung als Ehefrau und Autorin versucht.

Rita Rohner

Rita Rohner
Die wissbegierige Fotografin

Seit 60 Jahren hält sie der Fotografie die Treue. Durch das Ablichten von einzigartigen Situationen kam Rita zu ihrer zweiten grossen Leidenschaft, dem Reisen, welches sie mit viel Freude auslebt. Seit ihrer Pensionierung widmet sich die aktive Frau nicht nur vermehrt ihrer Enkelin, auch das Kochen hat sie wieder von neuem für sich entdeckt. Als ob dies nicht alles schon genug wäre, hat sie dank Qultur auch noch einen Weg zum Schreiben gefunden. Sie sagt, sie sei aktuell durch intensives Lesen auf der Suche nach ihrem Stil. Wer einen ihrer leidenschaftlichen Reisegeschichten mal gelesen hat, merkt es jedoch sofort, Rita hat ihn längst gefunden.

Christian Imhof

Christian Imhof
Verleger und Qultur-Botschafter

Aufgewachsen in Jenaz, konnte sich der Qulturgründer schon früh im Ostschweizer und Liechtensteiner Medienzirkus einen Namen machen. Rheinfluss Magazin, High5, toxic.fm, Radio Liechtenstein und GRHeute heissen die Stationen, die Imhof zum 360 Grad Journalisten reifen liessen. Heute ist er neben Qultur, auch noch für die Zeitungen Liechtensteiner Vaterland, Werdenberger & Obertoggenburger, Sarganserländer und Lie:Zeit tätig. Seine Hobbys sind Literatur und Musik, welche er unter dem Pseudonym «Chris Bluemoon» seit über 15 Jahren semiprofessionell betreibt.

Heidi Troisio

Heidi Troisio
Die frautastische Mamabloggerin

«Mammina Mia» aka Heidi Troisio-Lombardo ist zweifache Mama, Journalistin und lebt im Fürstentum Liechtenstein. Sie bloggt über ihren Alltag und ihre Weltanschauung. Zwischendurch erzählt die im Werdenberg aufgewachsene Mama auch die Geschichten anderer Familien. Immer mit dem Ziel, auf unterhaltsame Art und Weise zum Nachdenken anzuregen und auch Tabuthemen offen anzusprechen.

Jörg Rutz

Jörg Rutz
Der Krimi- und Kurzgeschichtenexperte

Ich suche nicht nach Texten, sie fliegen mir einfach zu, wie der Wind im Bündner Rheintal. Aufwachsen in der Bündner Herrschaft, im beschaulichen Dorf Jenins, habe ich zusammen mit meiner Familie, Wurzeln geschlagen im schönen Landquart. Schreiben bedeute für mich Reisen, eintauchen in eine eigene Welt. Es zieht mich an und fasziniert mich, ein Roman zu schreiben und die Geschichte weiterzuentwickeln. Hauptberuflich arbeite ich in der Versicherungsbrache. In meiner Freizeit bin ich Vater, Gärtner, Ehemann, Autor, Theaterspieler und einfach unterwegs.

Domenica Flütsch

Domenica Flütsch
Die sprachverliebte Kommunikationstante

Domenica Flütsch ist sprachverliebte Plauderin, passionierte Magazin-Leserin und Kommunikationstante mit eigener PR-Agentur. Als Schreiberling widmet sie sich besonders gerne den schönen Dingen im Leben und schaut mit Vorliebe in fremde Töpfe, Küchen und Keller, schnuppert an Wein und Whisky und schaut über werkende und wirkende Schultern. Dem Bündnerland ist sie treu ergeben, beruflich zigeunert sie durch die ganze Schweiz. Sie mag Dinge und Menschen mit Ausdruck, Charakter und Geschichten, den Ausgleich zwischen Hand und Verstand und ist verrückt nach Webstühlen.

Stefan Millius

Stefan Millius
Medien- und Filmexperte mit Biss

Stefan Millius schreibt, weil er buchstäblich nichts anderes kann. Als Chefredaktor der Zeitung «Die Ostschweiz», als Ghostwriter für Leute, die mehr können als er (aber nicht schreiben) und als Romanautor. Seine grosse Liebe gehört aber dem Film. Aus seiner Feder stammen unter anderem die Buchvorlage und das Drehbuch zum Kinofilm «Himmelfahrtskommando». Er wohnt je zur Hälfte in Appenzell und in der Au im St.Galler Rheintal und ist, um allfälligen Plagiatsvorwürfen sofort begegnen zu können, mit einer Rechtsanwältin liiert.

Lucas J. Fritz

Lucas J. Fritz
Der philosophische Newcomer

Wenn wir annehmen, akzeptieren und loslassen können, werden wir nie unglücklich sein. Wenn wir das Leben so hinnehmen und akzeptieren wie es ist, können wir unsere Energie darauf verwenden Gutes zu schaffen. Im Leben von Lucas Fritz, einem 19-jährigen lese- und schreibbegeisterten jungen Mann, hat der Fokus auf das Wesentliche oberste Priorität. Im 2020 hat er seine Lehre zum Kaufmann abgeschlossen und stieg in die Arbeitswelt ein. Ein Ausgleich zum monotonen Alltag im Büro ist für ihn das Schreiben. Lucas beschäftigt sich vor allem mit philosophischen Gedanken rund um Themen wie «ein einfaches Leben führen» und «den Sinn des Lebens erkennen». Neben dem Beruf als Kaufmann ist Lucas ein begeisterter Sportler und viel mit Freunden unterwegs.

Harald Löhndorf

Harald Löhndorf
Sprachen- und Literaturexperte

Aufgewachsen in Norddeutschland an der Ostsee, Studium der englischen und amerikanischen Literatur, Sport und Sportwissenschaften und Philosophie in Kiel und später Zertifikat der Universität Jena als Interkultureller Trainer und Coach, dann als Höhepunkt die Zertifizierung als Tai Ji Quan – Lehrer 2019. Vorlesungen über Literatur an der HSG in St. Gallen und an der Dolmetscherschule in Zürich, dann in 1997 Wechsel nach Chur und Leiter der Höheren Fachschule für Wirtschaft und der Sparte «Kultur» am Hochschulforum der HTW Chur. Mehr als 20 Jahre lang Leiter des Fachbereichs Fremdsprachen der HTW, jetzt FH Graubünden. Meine Interessen liegen ausser in der Literatur und in der Filmrezeption u.a. im Reisen mit dem VW-Bus und beim Kyudo, aber immer mehr im Praktizieren und Unterrichten von Tai Ji.

Gaudenz Egger

Gaudenz Egger
Der Mann für Geschichten mit Tiefgang

Gaudenz (Gaudi) ist ein ganz normaler, junger Mann der seine Individualität auslebt. Oder ist das etwa nicht normal? Egal! Er liebt das Leben mit all seinen Gegensätzen und Facetten. Er ist Handwerker, Querdenker, Freigeist, Kolumnist, und psychosozialer Berater in Ausbildung. Er gehört zu den Menschen der neuen Zeit, die anderen Menschen die Augen öffnen um neue Wege ihres Lebens zu gehen. Seine Schreibweise schenkt neue Sichtweisen auf privater wie auch auf globaler Ebene. Er bewirkt ein Umdenken im engeren und weiteren Sinne für alle Lebenslagen.

Martin Kaegi

Martin Kaegi
Der fotografierende Musikbegeisterte

Es gibt kaum ein Festival in der Schweiz, das seinen Namen noch nicht kennt, denn Martin Kägi ist bei vielen Openairs schon seit dem Anfang an mittendrin statt nur dabei. Er ist derjenige, der den Stars und Sternchen so nah kommt, wie sonst keiner bei Qultur, denn von ihm lassen sich alle noch so gerne ablichten. Bei ihm sind es die Bilder, die eine ganz eigene Sprache sprechen und häufig für sich selber stehen, respektive keine weiteren Erklärungen brauchen. Seit seiner Pensionierung tankt er Energie beim Wandern in den Bergen und geniesst die normalerweise kurze Zeit zwischen den Festivals.

Marcus Duff

Marcus Duff
Das Design-Gewissen von Qultur

In Chur aufgewachsen und in Trin gelandet: mit Zwischenstationen im Unter- und England. Mit seiner Agentur cascadas zeigt er sich für die Marke Qultur verantwortlich und unterstützt das Magazin wo immer es geht und schaut das ein paar Werbefranken in das Sparschwein von Qultur eingeworfen werden. In der Mittagspause nimmt er sich Zeit für sein tägliches Intermezzo und liest all die wichtigen Zeilen und zwischen den Zeilen, welche auf Qultur erscheinen.

Markus Schädler

Markus Schädler
Der reisefreudige Feinschmecker

Ein Ausflug? Ein Besuch im Restaurant, im Museum, in einer Eventlocation? Wenn es etwas zu erleben in der Region gibt, ist Markus Schädler mittendrin statt nur dabei. Der Liechtensteiner, der in den letzten Jahren schon rund 300‘000 Leser auf TripAdvisor begeistert hat, war Stammgast in der SRF-TV-Serie «Mini Beiz, dini Beiz», Co-Autor auf der gleichnamigen Facebookseite und ein Feinschmecker durch und durch. Nun wird er auch die Qultur-Freunde inspirieren, neue Ziele kennen zu lernen und unbekannten Perlen in der Region durch seine Tests eine Plattform bieten.

Josef Biedermann

Josef Biedermann
Sonntagsgedanken mit Tiefe

In Vaduz aufgewachsen als ältester in einer grossen Familie, Studium in Fribourg mit Abschlüssen für das Lehramt und Biologie. Langjährige Schulerfahrung als Lehrer und Rektor am Liechtensteinischen Gymnasium. Engagement für Natur und Landschaft im Vorstand der Botanisch-Zoologischen Gesellschaft Liechtenstein-Sarganserland-Werdenberg, der Liechtensteinischen Gesellschaft für Umweltschutz und der CIPRA International. Ehemaliges Mitglied des Gemeinderates von Planken, des Liechtensteiner Landtags, des Stiftungsrates Liechtensteinischer Entwicklungsdienst (LED). Auch nach dem altersbedingten Ausscheiden kümmert er sich um diese Anliegen. So ist dem Grossvater von fünf Enkeln eine nachhaltige, enkeltaugliche Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sehr wichtig. Er schätzt den «Verein für eine offene Kirche» (VoK) und hofft, dass sich die Katholische Kirche mit Papst Franziskus für die grossen gesellschaftlichen Anliegen der Zukunft öffnet, für die Gleichberechtigung der Frauen, die Bewahrung der Schöpfung und die Abschaffung des Pflichtzölibats.

Johannes Jung

Johannes Jung
Sonntagsgedanken mit Weitblick

Aufgewachsen in Deutschland (Berlin, Bremen, Bochum), Studium der Evangelischen Theologie in Wuppertal, Bonn und Tübingen, Pfarrer in Kalkar/Niederrhein (D) und Simmern/Hunsrück (D), Militärgeistlicher in Emmerich und Müllheim/Baden, währenddessen Auslandseinsatz in Afghanistan, danach Wechsel in die Schweiz (Kanton St.Gallen), nun Pfarrer der Evangelischen Kirche im Fürstentum Liechtenstein. Als kritischer Theologe glaube ich, um zu verstehen, zweifle ich an dem, was ich nicht verstehe und bin ungläubig gegenüber allem Absurden.

Lars Gschwend

Lars Gschwend
Die dynamischen Sonntagsgedanken

Vor einigen Jahren hat eine Zeitschrift über ihn geschrieben «Der Taussendsassa» von Chur. Er selbst sieht sicher lieber als Einer, der gerne neue Ideen aufnimmt und anpackt. «Ideen sind da, um sie umzusetzen» ist sein Motto. So hat er die erfolgreiche Jugendfernsehsendung «Freaks for Free» (2003 – 2007) aufgebaut oder den Kinderspieltag in Chur. Heute ist Lars Gschwend Gemeindekooridnator der kath. Pfarrei Vorder- und Mittelprättigau.

Kontakt

Kontakt




*-Felder bitte ausfüllen

Qultur c/o Christian Imhof

Chriesibühel 5

7204 Untervaz

+41 76 589 11 03

info@qultur.ch

Impressum

Impressum

Inhaber

Qultur

c/o Christian Imhof

Elestastrasse 11a

7320 Bad Ragaz

info@qultur.ch

www.qultur.ch


Konzeption und Design

cascadas communication

Via Cava 8

7016 Trin Mulin

+41 81 635 19 70

info@cascadas.ch

www.cascadas.ch


Programmierung

Inware AG
Räffelstrasse 28
8045 Zürich
Tel. +41 44 368 60 60

info@inware.ch

www.inware.ch