10 Lange Nacht der Museun 10 George 10 Maramber
Mit einer App für Sport begeistern
Bild/Illu/Video: zVg

Mit einer App für Sport begeistern

Hey Isa, wie viel Sport hast du heute schon betrieben?

Man trifft mich jeden Tag in irgendeiner Turnhalle in Chur. Heute, Freitag, ist der intensivste Tag, da bin ich insgesamt fünf Stunden in der Turnhalle. Davon habe ich zwei Stunden selber Basketball trainiert und drei Stunden war ich als Polysportleiterin der BTV Chur Jugend aktiv. Ich mache auch als Leiterin oft im Training mit den Kindern mit. Das spornt die Kinder an, hält mich fit und macht Spass.


Wie habt ihr zwei euch eigentlich gefunden, Ladina und du?

Ich bin seit 2009 Ressort- und Polysportleiterin im Bürgerturnverein Chur (BTV). Ladina ist seit 20 Jahren Bewegungs- und Sportlehrerin, Kursleiterin in der Weiterbildung des Lehrplan 21 in Chur und seit 2017 Präsidentin der BTV Chur Jugend. Wir haben uns auf Anhieb verstanden. Wir haben uns zusammengetan und LaIsa Polysport gegründet.


Wie ist die Idee entstanden ein App zu entwickeln?

Ein Polysportbuch wäre zu statisch gewesen. Wir wollten unserem LaIsa-Polysport-System – bei mir seit 12 Jahren im Einsatz – ein zeitgemässes Format geben. Es sollte für Sportleitende von überall her abrufbar sein, flexibel einsetzbar und einfach erweiterbar und aktuell gehalten werden können. Die Churer Firma Codecrush hat genau das für uns programmiert. Mit der App steht ein modern visualisiertes Polysport-Sorglospaket mit 70 Lektionen inklusive Jahresplanung zur Verfügung. Die Freude ist unglaublich gross.


Wie definiert ihr den Begriff Polysport?

Polysport ist – ideal als Einstieg für Kinder und Erwachsene - schlicht die universellste Sportart überhaupt. Es geht um die ganze Palette des Sports, sei es Geräteturnen, Gymnastik und Tanz, Leichtathletik , Einzel- und Mannschaftssportarten, auch neue Sportarten. LaIsa Polysport geht aber noch weiter. Wir verhelfen Sportreibenden mit unseren Werten und Regeln zu einer völlig neuen Haltung und Einstellung, wenn es um Bewegung und Sport geht. Die Begeisterung in der Halle ist spürbar und beeinflusst das Leben auf sehr positive Weise.


Welche Übungen sind die spannendsten?

LaIsa Polysport-typisch sind Spiele, Übungen oder Trainings, die gezielt «Einsatz, Fairness und Teamplay» erlebbar machen. Die Wirkung ist verblüffend: Man fühlt sich glücklich und zufrieden, entwickelt Spass am Sport im Kollektiv. Das ist wichtig, denn letztlich geht es bei jeder und jedem Einzelnen darum, die Vision «gemeinsam Sport ein Leben lang» zu verwirklichen.

Wie wichtig ist es für euch, dass sich alle mehr bewegen?

Sehr wichtig, denn gerade in der heutigen Zeit ist Bewegung entscheidend für die Gesundheit und das Wohlbefinden. Mit Sport lassen sich auch viele soziale und psychische Spannungen positiv beeinflussen. Sogar sportmotorisch beeinträchtigte Menschen oder «Bewegungsmuffel» finden bei uns ihren Weg, ein Leben lang Spass am Sport zu haben. Das zeigt unser Erfolgsnachweis bei der BTV Chur Jugend. Seit Einführung des LaIsa Polysport Systems im 2009 hat sich die Anzahl Teilnehmerinnen und Teilnehmer verdreifacht. Und die persönliche Entwicklung ist unglaublich.


Was unterscheidet euer App von den unzähligen anderen, die es sonst auf dem Markt gibt?

Wir sind tatsächlich die erste Polysport-App auf dem Markt. In der App steckt unsere gesamte über 10-jährige Erfahrung. Die Rückmeldungen sind grandios: Die App ist einfach, innovativ, modern, zeitnah, sogar zukunftsweisend. Ein komplettes Lehrmittel als Gesamtsystem mit Lektionen (1.-6. Klasse) und zahlreichen Unterrichtshilfen, Jahresplanung und erfolgsentscheidendem Hintergrundwissen. Wenn man es gesehen hat, will man es einfach haben als Sportleiterin oder Sportleiter. Einmal downloaden und einfach freischalten (Code), unbeschränkt profitieren.

Wie schwierig ist es mit einem Sport-App Fuss zu fassen?

Dass das Lehrmittel in Form einer App daher kommt, kommt sehr gut an und überzeugt. Erste Sportleitende, die damit arbeiten, sind richtig begeistert. Fachleute attestieren uns Profesionalität. Das spornt unglaublich an, am Ball zu bleiben und für die Weiterentwicklung zu sorgen. Wir sind topmotiviert, genau das zu tun. Bereits für das nächste Schuljahr sind Kindergartenlektionen geplant. Die Kindergarten-Lektionen können dann automatisch hinzugefügt werden.


Was sind eure längerfristigen Ziele damit?

Wir denken international. In einem ersten Schritt geht es darum, Vereinen, Schulen und allen anderen sportlichen Institutionen im deutschsprachigen Raum ein einfaches, umfassendes, hochstehendes, funktionierendes System zu liefern, dann sehen wir weiter.


Welche Erfolge konntet ihr schon mit dem App feiern?

Die App wurde seit Einführung am 20. August 21 bereits über 200x gekauft. Mit dem Kanton Graubünden konnten wir einen ersten Editionspartner bereits vor der Lancierung gewinnen, was uns als Bündnerinnen natürlich stolz macht und uns sehr freut. Die Stadt Chur hat letzte Woche der Einführung des Lehrmittels in der gesamten Stadtschule zugesagt. Es läuft wie verrückt.

Ihr richtet euch bei eurer Ausschreibung vor allem an Leitende. Warum das?

Unsere Ausschreibung richtet sich an alle im Sportbereich tätigen Personen und Insitutionen, insbesondere auch an die Behörden, Lehrmittelbeauftragten und Vereinsvorständen. Aber, da hast Du recht, es war uns als Sportleiterinnen wichtig, unseren Kollegen und Kolleginnen ein gutes, umfangreiches Lehrmittel präsentieren zu können, welches sich auch kleine Vereine oder Schulen, auch ohne Zusage von Oben, leisten und kaufen können. Das ist auch der Grund, warum wir auf die LIP-App bis Ende 2021 einen 50%-igen Rabatt gewähren, und sie zum Einführungspreis von 50 Franken anbieten.

Wie wichtig ist Sport in deinem Leben?

Sport ist Leben und für ein grosser Ausgleich. Ich treibe Sport aus Spass an der Bewegung und am Erlebnis. Am meisten Spass macht mir Sport gemeinsam mit anderen.


Könntest du mit dieser Freude auch deine beiden Töchter anstecken?

Ja, ich bin sehr stolz, dass meine beiden Töchter Lorena und Vanessa zum Polysportleiterteam der BTV Chur Jugend gehören. Sie sind seit dem Kindergarten dabei. Für sie wie auch für alle anderen Kinder, die schon so lange dabei sind, ist das LaIsa Polysport-System das Logischste der Welt. Auch daran sieht man, wie intuitiv das System aufgebaut ist – wahrscheinlich der Schlüssel unseres Erfolgs.


Mehr Informationen zur App gibt's hier im Web.

Themenverwandte Artikel

Musikperlen: «Hampas Rockin‘ Kids» (1995)
Bild/Illu/Video: Gkb2020.ch

Musikperlen: «Hampas Rockin‘ Kids» (1995)

Nachgefragt bei Hampa Rest
Bild/Illu/Video: GRHeute

Nachgefragt bei Hampa Rest

Nachgefragt bei Andy Egli vom EHC Chur
Bild/Illu/Video: zVg

Nachgefragt bei Andy Egli vom EHC Chur

Pippia zu Gast beim HCD-Chef
Bild/Illu/Video: Beni Garrido

Pippia zu Gast beim HCD-Chef

Empfohlene Artikel