5 Kino Apollo 5 CDC
Bild/Illu/Video: zVg.

Stevie K. mit neuer Single

Dein neuer Song ist eine Mixtur zwischen elektronischen Elementen, Rap und auch ein wenig Nostalgie. Wie wichtig ist es dir dich nicht schubladisieren zu lassen?
Das stört mich mittlerweile gar nicht mehr. Ich finde es zum Teil eher amüsant und interessant, was die Zuhörer alles heraushören oder mit welchen Bands verglichen wird. Übrigens du hast bei der Mixtur über meinen neuen Song eine Portion Metal vergessen, ausser du meinst das mit Nostalgie. (lacht)

Welcher Stil ist für dich ein Tabu?
Da sich mein Musikgeschmack die letzten Jahre ständig weiterentwickelt hat und ich immer wieder neues kennen und lieben lernen darf, ist es wohl gut möglich. dass es einen solchen gar nicht gibt. Musik ist viel zu schön und zu vielfältig als sich nur auf einen zu beschränken.

Inwiefern hat dich die Corona-Krise kreativ beflügelt?
Durch die viele Zeit, die sich ergab… Ohne Proben, Konzerte und Arbeit fand ich herrlich viel Zeit für Natur und Musik.

Wie hat dich das Ganze finanziell getroffen?
Alles in allem gab es einige finanzielle Defizite, dank der Unterstützung des Bundes fiel dies zum Glück nicht ganz so schwer aus. Herzlichen Dank an dieser Stelle!

Wie geht es weiter mit deiner Musik. Kommt da bald ein Album oder bist mehr der Singletyp?
Lasst euch überraschen.


Du produzierst aktuell das Album von «Divension». Wie kommt ihr voran?
Wir sind bereits beim Feinschliff und das Album geht bald ins Mastering.

Was ist dir lieber selber an neuen Klängen zu basteln oder die Arbeit als Produzent?
Ich finde beide Seiten Interessant. Es kommt auch immer drauf an für wen, beziehungsweise mit wem man produziert. Ich schätze die kreative Arbeit mit Künstlern/Musikern sehr.

Themenverwandte Artikel

Multilinguales Liebeslied veröffentlicht
Bild/Illu/Video: zVg.

Multilinguales Liebeslied veröffentlicht

WE ARE AVA am «Bliib dahai»-Festival
Bild/Illu/Video: Beni Garrido

WE ARE AVA am «Bliib dahai»-Festival

Empfohlene Artikel