10 Maramber 10 Lange Nacht der Museun 10 George
Salben, leicht gemacht
Bild/Illu/Video: Milena Rominger

Salben, leicht gemacht

Salben machen ist gar nicht so schwierig wie du denkst. Natürlich gibt es unter diesem Hobby auch die Königsdisziplin, wo Mazerate, Tinkturen und Emulsionen eingesetzt werden; da sollte das Verhältnis bestenfalls stimmen. Sonst wird die Creme entweder zu fest oder zu flüssig.


In diesem Artikel aber, möchte ich euch ein Bubi-einfaches Rezept vorstellen, welches ich soeben für mein erkältetes Kind zubereitet habe. Ein Erkältungsbalsam für Brust und Rücken.

Dafür brauchst du lediglich drei Zutaten, und zwar:

Olivenöl

Bienenwachs


Ätherisches Öl vom Eukalyptus, Latschenkiefer oder Tannennadeln

Dafür habe ich 50ml Olivenöl mit 5g Bienenwachs im Wasserbad geschmolzen. Hierbei solltest du darauf achten, dass du ein metallenes Gefäss fürs Schmelzen brauchst, die lassen sich besser reinigen.


Sobald das Bienenwachs geschmolzen ist, kannst du das Gemisch in ein steriles Glas abfüllen. Das Glas hast du bestenfalls vor dem Gebrauch mind. 10 min. im Wasser ausgekocht, und es ist noch heiss. So, wie wenn man Marmelade macht. Sterile Gläser sind das A und O bei Salben und Cremes, welche ohne Konservierungsstoffe auskommen müssen.


Jetzt lässt du das Öl/Wachsgemisch ein paar Minuten auskühlen, bevor du 5 bis 10 Tropfen deines ätherischen Öls hinzugibst. Dafür sollte das Gemisch nur noch warm sein. Sonst verdampfen die ätherischen Öle. Ein paar Mal umrühren- fertig. Die Salbe wird durch das Bienenwachs fest, sobald sie erkaltet ist. Danach ist sie schön streichzart.

Eukalyptus wirkt entzündungshemmend und stark durchblutend. Deshalb hilft diese Salbe so gut beim Durchatmen.


Bevor du die Salbe bei dir selbst oder deinem Kind ausprobierst, solltest du die Verträglichkeit auf deinem Arm und dem deines Kindes testen. Dafür streichst du einfach ein bisschen von er Salbe auf einen Punkt und beobachtest ihn für eine Weile. Reagiert die Haut nicht, solltest du die Salbe gut vertragen.


Achtung: Kinder reagieren empfindlicher auf ätherische Öle als wir Erwachsene. Probiere aus, ob ein paar Tropfen weniger des ätherischen Öls auch genügen.


Und noch ein Geheimtipp: Wenn du die Salbe noch nicht brauchst, friere sie einfach ein. Sobald du sie dann geöffnet hast, hält sie sich zwei bis drei Monate. Sofern du sie immer im Kühlschrank aufbewahrst.


Viel Spass beim Ausprobieren.

Themenverwandte Artikel

Das Bienenwachstuch - Da lacht die Umwelt
Bild/Illu/Video: Milena Rominger

Das Bienenwachstuch - Da lacht die Umwelt

In der Welt der Selbstversorgung
Bild/Illu/Video: Milena Rominger

In der Welt der Selbstversorgung

Empfohlene Artikel